Start Nachrichten CDU-Vize Strobl: Machtkampf um Parteivorsitz noch nicht entschieden

CDU-Vize Strobl: Machtkampf um Parteivorsitz noch nicht entschieden

-





Foto: Thomas Strobl, über dts

Berlin (dts) – Für CDU-Vize Thomas Strobl ist der Wettbewerb um die Nachfolge Angela Merkels an der Parteispitze noch längst nicht entschieden: „Alle Prognosen, die abgegeben werden, würde ich als nicht seriös bezeichnen“, sagte der baden-württembergische CDU-Landeschef am Donnerstag im ARD-Mittagsmagazin. „Das bleibt bis zur letzten Minute spannend.“ Den Unterstützern von Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer, die sich in den letzten Tagen öffentlich stark gemacht hatten, wollte sich Strobl nicht anschließen, obwohl er sich schon entschieden habe: „Eine Meinung zu haben und diese für sich zu behalten – davon möchte ich Gebrauch machen“, so Strobl.

„Was ich nicht erkenne, ist, dass es um einen Richtungskampf geht.“ Die Partei sei durch den Machtkampf nicht zerrissen. „Die CDU lebt“, sagte Strobl. Sie habe erreicht, dass „viele in Europa auf die CDU schauen“.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

CDU-Gesundheitsexperte will Modellprojekte für legalen Cannabiskonsum

Foto: Cannabis, über dts Berlin (dts) - Entgegen dem Abstimmungsverhalten seiner eigenen Partei fordert der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Erwin Rüddel (CDU), die...

Mohring kritisiert CDU-Erscheinungsbild

Foto: CDU-Logo, über dts Erfurt (dts) - Der thüringische CDU-Landeschef Mike Mohring hat das Erscheinungsbild seiner Partei kritisiert. "Wir können selbstbewusster und optimistischer auftreten",...

Eurofighter-Absturz: Luftwaffeninspekteur verteidigt Übungsflüge

Foto: Eurofighter, über dts Berlin (dts) - Der Inspekteur der Luftwaffe, Ingo Gerhartz, hat Forderungen aus der Politik zurückgewiesen, nach dem Eurofighter-Absturz an der...

Contact to Listing Owner

Captcha Code