Deutschland & die Welt CDU-Generalsekretär kritisiert hohe Aufmerksamkeit für Werte-Union

CDU-Generalsekretär kritisiert hohe Aufmerksamkeit für Werte-Union

-


Foto: Werte-Union, über dts

Berlin (dts) – CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sieht eine “überproportionale mediale Aufmerksamkeit” für die konservative Werte-Union. Ziemiak sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgabe): “Einige inhaltliche Positionen der Mitglieder der Werte-Union haben in der CDU ihren Platz, die Werte-Union ist jedoch keine offizielle Gruppierung der CDU.” Auf die Frage, ob der Vorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch, wegen einer Geldspende in der CDU bleiben könne, antwortete Ziemiak: “Wenn jemand möchte, dass die AFD stark sein soll und nicht die Union, dann sollte er gleich zur AfD zu wechseln. Wer in der CDU sein will, muss auch die Werte dieser Partei teilen und an ihrem Erfolg mitarbeiten wollen.”

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Stadtkämmerer Thomas Fillep will Osnabrück mit Sparsamkeit und Investitionen durch die Krise führen

Schon kurz nach seiner Wiederwahl zum Stadtkämmerer, über den ersten Januar 2021 hinaus, war Thomas Fillep am Dienstagabend schon...

372 Jahre Westfälischer Frieden – Osnabrücker Friedenstag nimmt Europa in den Blick

Am 25. Oktober 1648 wurde in Osnabrück und Münster der Westfälische Frieden geschlossen. Ein Veranstaltungsprogramm rund um den 25....

Ärzte ohne Grenzen gegen Migrationsplan der EU-Kommission

Foto: Flüchtlinge vor einem Grenzzaun, über dts Berlin (dts) - Die Organisation Ärzte ohne Grenzen hat harte Kritik am...

Hofreiter mahnt Tesla zu “fairen Arbeitsbedingungen”

Foto: Standort von neuer Tesla-Fabrik in Brandenburg, über dts Berlin (dts) - In der Debatte um Arbeitnehmerrechte bei der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen