Deutschland & die Welt CDU-Arbeitnehmerflügel kritisiert Merz` Aktien-Vorstoß

CDU-Arbeitnehmerflügel kritisiert Merz` Aktien-Vorstoß

-




Foto: Friedrich Merz, über dts

Berlin (dts) – Der Vorschlag des Kandidaten für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, die Altersvorsorge mit Aktien steuerlich zu begünstigen, stößt beim Arbeitnehmerflügel seiner Partei auf Kritik. Der Erste stellvertretende Bundesvorsitzende der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, erteilte der Idee eines Aktienkaufs zur Altersvorsorge eine Absage. “Wenn 48 Prozent der Altersrenten unter 800 Euro liegen, brauchen wir keine steuerlichen Vorteile für Kapitalanleger, sondern eine Stärkung der gesetzlichen Rente”, sagte Bäumler dem “Handelsblatt” (Dienstagsausgabe).

“Private und betriebliche Altersvorsorge können die gesetzliche Rente nur ergänzen, nicht ersetzen”, so der CDA-Vize.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Familienbündnisse starten vierte Bewerbungsrunde und Re-Zertifizierung für „Familienfreundliche Arbeitgeber“

Bereits im vierten Jahr bieten die Familienbündnisse von Stadt und Landkreis Osnabrück eine Überprüfung und Zertifizierung regionaler Unternehmen als...

Informatik im praktischen Einsatz erleben – Universität Osnabrück veranstaltet Schnuppertag

Der wissenschaftliche Mitarbeiter aus der Geoinformatik, Marcel Storch, zeigt, wozu Drohnen in der Wissenschaft genutzt werden können – was...

“Rheinische Post”: Röttgen kandidiert für CDU-Vorsitz

Berlin (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: "Rheinische Post": Röttgen kandidiert...

Widmann-Mauz will Ramelow-Vorschlag “sehr ernsthaft diskutieren”

Foto: Annette Widmann-Mauz, über dts Berlin (dts) - CDU-Präsidiumsmitglied Annette Widmann-Mauz hat sich dafür ausgesprochen, über den jüngsten Vorschlag...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code