Osnabrück

Zirkus vor der Halle Gartlage : der halbe Platz gehört der Stadt Osnabrück!

Hat ihn wirklich keiner gehört, den Zwischenruf von Thomas Klein von den Grünen, während der Debatte um ein mögliches Zirkus-Wildtierverbot in Osnabrück vergangenen Dienstag? der Platz vor der Halle Gartlage gehört doch der Stadt! Während sich alle Mitglieder des Stadtrates quer durch nahezu alle...

Hitzige Debatten im Ratssitzungssaal – auch über eine offenbar mangelhafte Diskussionskultur

Die Ratssitzung wurde eingeleitet mit einer Schweigeminute für die Flüchtlinge, die in den vergangenen Tagen im Mittelmeer starben. Ergänzend dazu wurde von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert ein Schreiben verlesen, in dem der Stadtrat seine Bestürzung über die „Katastrophe im Mittelmeer“ zum...

Stadtrat will den autofreien Sonntag

Grüne mit CDU auf einer Linie Gar nicht weit auseinander lagen SPD/Grüne und die CDU bei ihren Anträgen zu einem autofreien Sonntag. Jens Meyer von den Grünen erklärte, so ein autofreier Tag „wird zwar nicht unser Klima retten“, aber an einem...

Kommunalwahl 2016 – was plant Kalla Wefel?

Bis zur Kommunalwahl 2016 ist es noch ein wenig hin - noch nicht einmal der genaue Termin steht fest. Irgendwann im Herbst des kommenden Jahres wird aber der Osnabrücker Stadtrat neu gewählt. Bis dahin werden wohl einige neue Spieler die...

Zirkus-Wildtierverbot in Osnabrück nur bedingt durchsetzbar

Kurz vor Beginn der Ratssitzung in der über das Wildtierverbot diskutiert werden soll, mussten wir feststellen, dass unsere kleine Umfrage zur lokalen(!) Meinungslage offenbar "virale" Verbreitung gefunden hat. Wie es aussieht bei Freunden der gepflegten Raubtierdressur, denn seit einigen Stunden...

Demnächst keine Zirkus-Shows mit Tieren mehr in Osnabrück?

Wenn am Samstag (25.04.) der Zirkus Charles Knie sein Gastspiel an der Halle Gartlage beginnt, könnte das eine der letzten Besuche eines Zirkus an der Hase sein, bei dem auch Wildtiere in der Manege zu bewundern sind. Antrag soll zukünftige Zirkusvorstellungen...

Das Rathaus in Osnabrück ist jetzt „Kulturerbe“

Als "Stätten des Westfälischen Friedens" wurden die Rathäuser von Osnabrück und Münster mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. HASEPOST berichtete bereits. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert nahm mit seinem Amtskollegen aus Münster, Markus Lewe, die Auszeichnung der Europäischen Kommission in Brüssel in einer feierlichen Zeremonie...

Hundeplatz am Haster Weg eröffnet – vorerst kein Hundeplatz in Eversburg

In einer ersten Version dieses Artikels war vom Standort "Haste" die Rede. Es ist zwar der "Haster Weg", aber im Bereich "Widukindland/Dodesheide". Die Entscheidung für zwei(!) Hundeplätze in Osnabrück, die der Stadtrat im vergangenen Jahr beschloss, war nicht unumstritten....

Auch in Osnabrück ist bis Sonntag „Tanzen verboten“!

Keine Ausnahme - auch nicht für Nicht-Christen und Atheisten Wenn Muslime in der heißesten Zeit des Jahres tagsüber die Nahrungsaufnahme verweigern und während des Ramadan in der Öffentlichkeit auch nichts trinken wollen, oder Christen sich nach einem exzessiv gefeierten Karneval plötzlich kein Feierabend-Bierchen...

„Wissen, was der andere denkt“

„Es ist gut, dass wir miteinander sprechen.“ Michael Grünberg, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Osnabrück, ist unter anderem für die Sicherheit der Menschen zuständig, die sich in der Synagoge aufhalten. In einem Gespräch, zu dem Oberbürgermeister Wolfgang Griesert auch Bernhard Witthaut,...

zuletzt veröffentlicht

Nabu kritisiert Taxonomie-Vorschlag als „Etikettenschwindel“

Foto: Atomkraftwerk, über dts Berlin/Brüssel (dts) - Vor der Abstimmung zur Taxonomie im EU-Parlament hat der Naturschutzbund (Nabu) die...
Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen