Osnabrück Caritas Osnabrück danken Engagierten mit einer Blumenwiese

Caritas Osnabrück danken Engagierten mit einer Blumenwiese

-




Zu Beginn der Corona-Krise richtete der Caritasverband für Stadt und Landkreis Osnabrück eine Vermittlungsstelle für Helfer und Hilfesuchende an. Mehr als 100 Ehrenamtliche haben sich seitdem gemeldet und helfen älteren und vorerkrankten Menschen nun bei alltäglichen Aufgaben. Für dieses Engagement bedankten sich die Leiter der Vermittlungsstelle mit einer Blumenwiese.

In der Coronakrise zeigt sich einmal mehr wie wichtig gesellschaftlicher Zusammenhalt ist. Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück hat in Kooperation mit den Katholischen Kirchengemeinden Mitte März eine Vermittlungsstelle eingerichtet, die Hilfesuchende und Engagementwillige zusammen bringt.

Helfer in der Krise werden kreativ

Seitdem haben sich bei den beiden Caritas-Mitarbeiterinnen Marie-Ann Marshall und Sophie Bücker mehr als 100 Freiwillige gemeldet und ihre Hilfe angeboten. „Die Hilfsbereitschaft der Osnabrücker ist enorm. Bei uns haben sich viele junge Menschen unter 30 Jahren gemeldet, die sich in Zeiten der Schul- und Universitätsschließung engagieren wollen“, berichtet Marie-Ann Marshall. „Unter ihnen waren besonders viele junge Männer mit Migrationshintergrund, die teils durch ein bereits bestehendes Engagement in der Flüchtlingshilfe auf uns aufmerksam geworden sind“, ergänzt sie. Viele von ihnen unterstützen nun ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankung, die als Risikogruppe gelten und in der Coronakrise besonders auf die Hilfe Dritter angewiesen sind. „Sie erledigen den Einkauf, holen Bestellungen aus der Apotheke ab oder helfen auch mal bei der Gartenarbeit“, weiß Marie-Ann Marshall. Auch eigene kreative Engagementideen sind in Zusammenarbeit mit der Vermittlungsstelle entstanden: Da der Sprachlernunterricht für viele Zugewanderte in der Coronakrise ausgefallen ist, gibt nun ein Ehrenamtlicher mit arabischen Wurzeln online Sprachtraining für zwei Flüchtlinge.

Mehr Wertschätzung für Ehrenamtliche

Für die gute Zusammenarbeit haben sich die Caritas-Mitarbeiterinnen Marie-Ann Marshall und Sophie Bücker jetzt mit einem Schreiben und einer kleinen Aufmerksamkeit bei den Freiwilligen bedankt. „Statt einem Blumenstrauß haben die Engagierten eine ganze Blumenwiese von uns bekommen“, sagt Marie-Ann Marshall augenzwinkernd. Die Ehrenamtler erhielten ein Saatgutpäckchen mit der Aufschrift „Das war richtig gut, Mensch!“ Die Aufschrift nimmt Bezug auf die Jahreskampagne des Deutschen Caritasverbandes „Sei gut, Mensch!“, mit der die Caritas mehr Wertschätzung und bessere Bedingungen für das Ehrenamt fordert.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücks letzte Videothek ist nun auch Geschichte

Ob es Corona war, der Siegeszug der Streamingdienste oder ist vielleicht einfach nur der Mietvertrag ausgelaufen? Wir wissen es...

Neuer Corona-Fall in Bohmte – zwei weniger in der Stadt Osnabrück

Es muss den Verantwortlichen beim gemeinsamen Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Osnabrück wie ein Versteckspiel vorkommen. Auch in über...

Grünen-Fraktionschefin will Existenzgeld für Kreative in Not

Foto: Geigen, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat ein bundesweites...

Göring-Eckardt attackiert Bundesregierung wegen China-Politik

Foto: Fahne von China, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionschefin der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code