Deutschland & die WeltCampact: Klimafokus zur Wahl nur teilweise gelungen

Campact: Klimafokus zur Wahl nur teilweise gelungen

-


Foto: Protest von Fridays-For-Future, über dts

Verden (dts) – Der Chef der Kampagnenplattform Campact, Christoph Bautz, hat eingeräumt, mit dem Vorhaben, die Wahl zur Klimawahl zu machen, teilweise gescheitert zu sein. Das Thema habe zwar eine Präsenz bekommen, die es zuvor nie hatte, sagte Bautz dem „Spiegel“.

Zugleich sei es aber „von Debatten über Personen, Plagiate und Koalitionsoptionen überlagert“ worden. „Wir haben nicht die Klimawahl, die wir uns erhofft haben und die wir angesichts der Dimension der Klimakrise gebraucht hätten“, so Bautz. Zusammen mit 18 weiteren Organisationen hatte der Campact-Chef im Mai das Ziel formuliert, die Wahl zu einer historischen Klimawahl zu machen. Dazu sollte Protest über das Internet mobilisiert werden.

Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Noch sei es dafür nicht zu spät, so Bautz, viele Wähler seien noch unentschlossen. Der Protest werde nun vom virtuellen Raum auf die Straße getragen: „30.000 Menschen haben unsere Tür-Anhänger zur Klimawende im Netz bestellt und werden sie in den nächsten Tagen an etwa fünf Millionen Haustüren hängen.“ Zudem mobilisiere Campact zusammen mit „Fridays for Future“ und anderen NGOs für den Klimastreik zwei Tage vor der Wahl. Auch nach der Wahl werde man für die Klimawende aktiv bleiben und protestieren: „Zu jeder Koalitionsrunde wird es rumoren.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Anreise mit dem Auto nun tatsächlich überflüssig“ – Osnabrück wird besser an den Frankfurter Flughafen angebunden

Osnabrück ist am Zug: Mit einer deutlichen Verbesserung im Angebot der Deutschen Bahn (DB) können ab Mitte Dezember alle...

Pinguinküken im Zoo Osnabrück geschlüpft

Noch liegt das kleine Pinguinküken im Nest seiner Eltern, die es sorgsam füttern und beschützen. Für Besucherinnen und Besucher...




Kulturrat: Beste Form der Kulturförderung eine Impfpflicht

Foto: Konzert-Absage in Corona-Zeiten, über dts Berlin (dts) - Der Geschäftsführer des Kulturrats, Olaf Zimmermann, spricht sich klar für...

Umfrage: 63 Prozent haben Verhalten wegen Corona-Zahlen verändert

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Berlin (dts) - Nach 34 Prozent Anfang November geben mittlerweile 63 Prozent der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen