Aktuell 🎧Busverkehr in der Stadt Osnabrück frühestens ab Donnerstag

Busverkehr in der Stadt Osnabrück frühestens ab Donnerstag

-

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) wird den Busverkehr im Osnabrücker Stadtbusnetz erst ab Donnerstag, den 11. Februar 2021, aufnehmen können. Die Situation insbesondere in Nebenstraßen und an vielen Haltestellen lässt einen früheren Beginn nicht zu. Im Stadtgebiet wird zunächst ein spezielles Bedarfsnetz bedient – bestehend aus befahrbaren Abschnitten der MetroBus-Achsen sowie ausgewählter Stadtbuslinien.

„Die Schnee- und Eismassen an den Straßenrändern und an vielen Haltestellen lassen einen sicheren Betrieb im regulären Stadtbusnetz noch nicht zu“, erläutert Stadtwerke-Verkehrsbetriebsleiter André Kränzke. Zwar hätten mehr als sechzig Stadtwerke-Busfahrer seit Dienstag viele Haltestellen vom Schnee befreit. Für einen durchgängig sicheren Betrieb auf den jeweiligen Linien müssten aber noch einige weitere Haltestellen geräumt werden. „Wir werden daher mit einem speziellen Bedarfsnetz starten und das am Mittwoch zunächst vorab abfahren und auf Sicherheit testen.“

Bedarfsnetz online

Das Bedarfsnetz verknüpft befahrbare Abschnitte verschiedener Linien und soll so alle Osnabrücker Stadtteile anbinden. „Wir arbeiten daran, diesen Bedarfsplan inklusive Fahrzeiten bis Donnerstag online auf der VOS-Webseite abzubilden und die Fahrten auch im VOSpilot zu kennzeichnen“, so Kränzke weiter. Zudem werden zunächst ausschließlich Solowagen unterwegs sein. „Gelenkbusse haben es mit ihrem Heckantrieb wesentlich schwerer bei diesen Witterungsverhältnissen mit Eisglätte unter der Schneedecke.“

Entscheidung für Landkreis steht noch aus

Für das übrige VOS-Gebiet im Landkreis entscheidet sich kurzfristig, ob ein reduzierter Linienverkehr bereits ab Mittwoch aufgenommen werden kann. Aktuelle Informationen gibt es auf den digitalen Kommunikationsmedien der VOS.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Deutsche Bahn trickst: Neun-Euro-Ticket doch nicht in allen Regionalzügen gültig?

Kurz nach Verkaufsstart des Günstigfahrscheins macht die Deutsche Bahn geltend, dass für sie nicht gelten soll, was allgemein als...

Erweiterungsbau „Plektrum“ des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück offiziell eröffnet

Das "Plektrum" des Institutes für Musik wurde feierlich eröffnet. / Foto: Groenewold Am Dienstagabend (24. Mai) ist der Neubau des...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen