Deutschland & die Welt Buschmann nennt verpflichtendes Dienstjahr "großen Unsinn"

Buschmann nennt verpflichtendes Dienstjahr “großen Unsinn”

-




Foto: Marco Buschmann, über dts

Berlin (dts) – Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann, hat sich gegen ein verpflichtendes Dienstjahr für alle ausgesprochen. Es sei “volkswirtschaftlich ein ganz großer Unsinn”, weil dadurch junge Menschen noch ein Jahr später als sonst in den Arbeitsmarkt gelangten, sagte er am Montag im Deutschlandfunk. Das schade vor allem dem Ausbildungsmarkt, der “händeringend” nach Auszubildenden suche.

Weiterhin warnte der FDP-Politiker vor dem Wegfall von qualifizierten Arbeitskräften aufgrund billigerer, alternativer Arbeitskräfte von jungen Menschen. Es sei “extrem verlockend”, wenn man dort Arbeitskraft von jungen Menschen zur Verfügung habe, die Aufgaben so zu organisieren, dass man weniger Personal einsetze.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Volksbank Osnabrück eröffnet SB-Filliale in der Theaterpassage – aber nur vorübergehend

"Hier entsteht ein neuer SB-Standort" kündigt eine Werbefolie an der Theaterpassage an. Will sich die Volksbank womöglich auch von...

Andrea Senkel ist die neue Leiterin der Filiale Wallenhorst der Sparkasse Osnabrück

Die symbolische Schlüsselübergabe fand am Freitag, den 21. Februar 2020, im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Praktisch hat Andrea...

Tesla-Urteil: DIW-Chef beklagt investorenfeindliche Stimmung

Foto: Tesla-Auto, über dts Berlin (dts) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, beklagt auch...

Seehofer kündigt weitere Verschärfung des Waffenrechts an

Foto: Sportwaffen, über dts Berlin (dts) - Nach dem Anschlag in Hanau mit elf Toten durch einen Sportschützen hat...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code