Deutschland & die Welt Bundeswehrverbands-Chef für harten Kurs gegen rechtsextreme Soldaten

Bundeswehrverbands-Chef für harten Kurs gegen rechtsextreme Soldaten

-




Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts

Berlin (dts) – Der Bundeswehrverband hat sich für einen harten Kurs gegen rechtsextreme Soldaten ausgesprochen und damit die Linie von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bestätigt. “Rechtsextremismus hat in der Bundeswehr keinen Platz”, sagte der Vorsitzende des Verbandes, André Wüstner, dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochsausgaben). Kramp-Karrenbauer habe hier eine klare Haltung.

“Diese Haltung ist genau die richtige. Es geht darum, keinen Generalverdacht auszusprechen, sondern bei jedem Fall genau hinzuschauen. Wo notwendig, müssen dann harte Konsequenzen gezogen werden.” Wüstner fügte hinzu: “Dieser Maßstab gilt für die gesamte Bundeswehr.” Vor Kurzem war bekannt geworden, dass die Bundeswehr einen offenbar rechtsextremen Elite-Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) suspendiert hatte. Kramp-Karrenbauer hatte dazu gesagt: “Jeder, der in irgendeiner Art und Weise radikal bei der Bundeswehr auffällt, hat in dieser Bundeswehr keinen Platz.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Verwaltung stellt klar: Keine Geschwister mehr bei Beerdigungen und Trauungen erlaubt

Die zusammen mit der Öffnungserlaubnis für Baumärkte von der niedersächsischen Landesregierung veröffentlichten verschärften Definitionen von Verwandtschaftsgraden in Zusammenhang mit...

Nach nur einem halben Tag: Landesregierung kippt Beschlüsse zu Besuchsverbot wieder

Das ein wenig versteckt, zusammen mit der publikumswirksamen Erlaubnis zur Baumarktöffnung, erlassene "Besuchsverbot" wurde vom Niedersächsischen Sozialministerium bereits am...

Göring-Eckardt will Prämien für Pfleger aus Gesundheitsfonds

Foto: Katrin Göring-Eckardt, über dts Berlin (dts) - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt will Mittel des Gesundheitsfonds nutzen, um Dankesprämien an...

Söder gegen Diskussion über Lockerung der Corona-Maßnahmen

Foto: Polizist überwacht Warteschlange vor Supermarkt, über dts München (dts) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt Diskussionen über...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code