Deutschland & die Welt Bundeswehr-Diensthunde erschnüffeln Corona-Infektion

Bundeswehr-Diensthunde erschnüffeln Corona-Infektion

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN


Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts

Ulmen (dts)[speaker-break time=”1s” strength=”medium”] – Nach Angaben der Bundeswehr können einige ihrer Diensthunde eine Infektion mit dem Coronavirus erschnüffeln. Es gebe am Trainingsautomaten eine Erfolgsrate von 94 Prozent, sagte eine Vertreterin der Schule für Diensthundewesen in einem Fernsehbeitrag, der von der Bundeswehr selbst hergestellt und am Mittwoch verbreitet wurde. Das Training auf das Coronavirus mit Speichel von Infizierten und Nicht-Infizierten habe für die erfahrenen Schnüffelhunde, die sonst Sprengstoff oder Drogen finden konnen, nur etwa drei Wochen gedauert.

Konkret können die Hunde nicht das Virus selbst, sondern den veränderten Stoffwechsel der Zelle riechen. Wann und ob die Hunde in der Praxis eingesetzt werden können ist laut Bundeswehr-Bericht aber offen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Trotz Corona: Kulturhistorischer Führer 2021 für die Region Osnabrück

Kulturprogramm auch in Zeiten von Corona: Der traditionsreiche Kulturhistorische Führer für Stadt und Landkreis Osnabrück setzt ein Zeichen der...

Für ein Jahr nach Angers oder Çanakkale – Osnabrück sucht Städtebotschafter

Für ein Jahr im Ausland arbeiten, neue Menschen und eine andere Kultur und Lebensweise kennenlernen - verbunden mit der...

Digitaler CDU-Parteitag hat begonnen

Foto: Digitaler CDU-Parteitag, über dts Berlin (dts) - Die CDU hat am Freitag ihren 33. Parteitag begonnen. Wegen der...

Bericht: Bund und Länder erwägen Fahrgastlimit in Bussen und Bahnen

Foto: Fahrgäste mit Maske in einer U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Vor der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz zur Corona-Bekämpfung diskutieren...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen