Start Nachrichten Bundestagsvize-Wahl: AfD-Kandidat scheitert im zweiten Wahlgang

Bundestagsvize-Wahl: AfD-Kandidat scheitert im zweiten Wahlgang

-



Berlin (dts) – Der AfD-Kandidat Gerold Otten ist bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten auch im zweiten Wahlgang durchgefallen. Er erhielt am Donnerstag im Bundestag nicht die notwendige Mehrheit von 355 Stimmen. Die dts sendet in Kürze weitere Informationen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Europawahl und Bürgerentscheid: OB Griesert bittet um Teilnahme

In einer Pressemitteillung richtete sich Oberbürgermeister Wolfgang Griesert am 24. Mai im Zuge der am 26. Mai statt findenden Europawahl und des Bürgerentscheids, bezüglich...

Großbritannien: May will am 7. Juni als Parteichefin zurücktreten

Foto: Theresa May, über dts London (dts) - Die britische Premierministerin Theresa May hat angekündigt, ihr Amt als Parteichefin der Conservative Party am 7....

Großbritannien: May tritt am 7. Juni als Parteichefin zurück

London (dts) - Die dts in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus London: Großbritannien: May tritt am 7. Juni als Parteichefin zurück. Die...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code