Deutschland & die WeltBundesregierung gibt Millionen für Anzeigenschaltung aus

Bundesregierung gibt Millionen für Anzeigenschaltung aus

-


Foto: Bundesgesundheitsministerium, über dts

Berlin (dts) – Die Bundesregierung hat für eine einmalige Werbeschaltung in regionalen Tageszeitungen am 23. Juli 2,34 Millionen Euro ausgegeben, und weitere 2,75 Millionen Euro für Anzeigenblätter. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion hervor.

Die ganzseitige Anzeige war bundesweit unter dem Titel „Die Sommerwelle ist da“ in Zeitungen und Anzeigenblättern parallel geschaltet worden und der Beginn einer größeren Kampagne unter der Überschrift „Fakten-Booster“. Die sieht auch Werbespots im Hörfunk und in Webradios vor. Bei Facebook, Instagram, YouTube und Tiktok sei die Anzeigenschaltung „verlängert und vertieft“ worden – für 297.500 Euro, so die Bundesregierung weiter.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen