Deutschland & die Welt Bundespolizei: 145.000 Masken-Verstöße in Zügen und Bahnhöfen

Bundespolizei: 145.000 Masken-Verstöße in Zügen und Bahnhöfen

-


Foto: Polizei kontrolliert Maskenpflicht in U-Bahn, über dts

Potsdam (dts) – In den Zügen und Bahnhöfen wird massenhaft gegen den Corona-Infektionsschutz verstoßen. In nur zwei Monaten – vom 12. September bis zum 15. November – hat die Bundespolizei 145.000 Menschen ermahnt, weil sie den Mund-Nasen-Schutz entweder falsch oder gar nicht getragen haben, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). In den meisten Fällen reagierten die Reisenden auf die Ansprache.

Aber in knapp 2.500 Fällen waren die Personen nach Angaben der Potsdamer Behörde “uneinsichtig” und verstießen fortgesetzt gegen die Maskenpflicht. In diesen Fällen schaltete die Polizei das jeweils zuständige Gesundheitsamt “zur Ahndung möglicher Ordnungswidrigkeitsverfahren” ein.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Medizinische Maskenpflicht im Stadthaus? Stadt Osnabrück arbeitet an Änderung des Hausrechts

Nach der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung, die am 25. Januar 2021, in Kraft getreten ist, gilt im Einzelhandel und im ÖPNV eine...

Verkehrsgemeinschaft Osnabrück weitet Hygienemaßnahmen im Busverkehr im Landkreis aus

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) setzt ab sofort zusätzliche Hygieneteams im Busverkehr im Landkreis ein. Ergänzend zu den bereits geltenden...

Neuinfektionszahlen stoßen an 50er-Inzidenzschwelle

Foto: Corona-Testzentrum, über dts Berlin (dts) - Die Corona-Neuinfektionszahlen sind am Montag erstmals seit Monaten wieder auf einem Tagesniveau,...

EU will Export von Impfstoffen kontrollieren

Foto: Container, über dts Brüssel (dts) - Aus Enttäuschung über nicht eingehaltene Lieferpläne erhöht die Europäische Union den Druck...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen