Osnabrück Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Kompetenzzentrum in Osnabrück

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Kompetenzzentrum in Osnabrück

-

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen der „Förderung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten“ das „Kompetenzzentrum für Steuerungs-, Regelungs- und Messtechnik in Land- und Baumaschinen“ der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in Osnabrück mit 1.516.097 Euro.

Das Projekt mit einem Gesamt- Projektvolumen von 3.032.194 Euro erhält damit eine 50-prozentige Förderung durch den Bund. Die Handwerkskammer setzt 909.658,20 Euro Eigenmittel ein, vom Land Niedersachen kommen 606.438,80 Euro. Das berichtet der Bundestagsabgeordnete Dr. Mathias Middelberg (CDU) nach einem Treffen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, in Berlin. Middelberg hatte sich intensiv für das Projekt beim BMBF eingesetzt. „Das Engagement des Bundes fällt deutlich überdurchschnittlich aus und ist eine Anerkennung für die exzellente Arbeit der Handwerkskammer in der Region!“, so Middelberg.

Berufspädagogisches Leitzentrum

Mit dem Fördervorhaben unterstützt der Bund das Berufsbildungs- und TechnologieZentrum (BTZ) der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim bei der Weiterentwicklung zum „Kompetenzzentrum für Steuerungs-, Regelungs- und Messtechnik in Land- und Baumaschinen“. In den kommenden vier Jahren sollen in der überbetrieblichen Berufsbildungsstätte zum Beispiel Funktionsmodelle zu mobilhydraulischen Systemen entwickelt werden und die fachbezogene berufliche Handlungskompetenz der angehenden Facharbeiter der Land- und Baumaschinenmechatronik nachhaltig gefördert werden. Für den nachhaltigen Bestand des Kompetenzzentrums soll ein Geschäftsmodell entwickelt werden. So ebnet es den Weg dafür, dass das BTZ Osnabrück auch nach Auslaufen der Förderung als berufspädagogisches Leitzentrum in seinem Kompetenzschwerpunkt agiert.

Foto: vorne v.l. Reiner Möhle (Präsident der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim), Dr. Mathias Middelberg (MdB, CDU), Reinhard Diestelkämper (Geschäftsführer Berufsbildungs- und Technologiezentrum), Dieter Vedder (Maschinenbaumechanikermeister); hinten v.l. Ulrich Fromme (stv. Leiter BTZ), Markus Kybart (Projektmanager), Sven Ruschhaupt (Hauptgeschäftsführer), Fabio Ahring (Land- und Baumaschinenmechatroniker).


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

22-Jährige im Zug sexuell belästigt – Amtsgericht Osnabrück verhandelt im beschleunigten Verfahren

Die Bundespolizei hat Freitagmittag, den 26. Februar 2021, einen 36-Jährigen wegen Verdachts der sexuellen Belästigung einer 22-Jährigen festgenommen. Das...

IG Metall Osnabrück kündigt erste Warnstreiks in der Region an

In der dritten Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber der IG Metall ein Angebot für die rund 17.000 Beschäftigten im Tarifgebiet...

Bericht: Arminia Bielefeld entlässt Trainer Neuhaus

Foto: Fußball, über dts Bielefeld (dts) - Der Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat sich offenbar von Cheftrainer Uwe Neuhaus getrennt....

„Kicker“: Arminia Bielefeld entlässt Cheftrainer Neuhaus

Bielefeld (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Bielefeld: "Kicker": Arminia Bielefeld entlässt...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen