Deutschland & die WeltBundesfinanzhof will Verlustverrechnung ausweiten

Bundesfinanzhof will Verlustverrechnung ausweiten

-


Foto: Steuerbescheid, über dts

München (dts) – Der Bundesfinanzhof (BFH) hält die Verlustverrechnungsbeschränkung für Aktienveräußerungsverluste für verfassungswidrig. Die obersten deutschen Finanzrichter setzten ein entsprechendes Gerichtsverfahren aus und wollen nun eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts einholen.

Bislang dürfen Verluste aus der Veräußerung von Aktien nur mit Gewinnen aus der Veräußerung von Aktien verrechnet werden. Die Kläger, ein Ehepaar, wollten Kapitalerträge aus dem Jahr 2012 mit Verlusten aus der Veräußerung von Aktien im selben Jahr verrechnen und waren damit in mehreren Instanzen gescheitert. Es ging um jeweils niedrige vierstellige Summen. Nach Überzeugung des Bundesfinanzhofs verstößt die entsprechende Regel im Einkommensteuergesetz (§ 20 Abs.

Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

6 Satz 5) gegen den allgemeinen Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes. Die Entscheidung der Karlsruher Richter dürfte von vielen Steuerzahlern nun mit Spannung erwartet werden, insbesondere von denen, die bei Aktiengeschäften Verluste gemacht haben.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Autobahnanschlussstelle Osnabrück-Hafen Samstagnacht gesperrt

Zum Wochenende saniert die Autobahn Westfalen Teile der A1 und die Brücke über die Hase und den Stichkanal. Es...

Pferde als Unfallverursacher – Polizei sucht weitere mögliche Geschädigte

Pferde auf der Fahrbahn (Symbolbild) Auf der Neuenkirchener Straße, in Fahrtrichtung Bramsche, ereigneten sich am Dienstagabend (19.23 Uhr und 20.56...




Gysi wünscht sich Vermittlerrolle Deutschlands im Ukraine-Konflikt

Foto: Gregor Gysi, über dts Berlin (dts) - Der außenpolitische Sprecher der Linken-Bundestagsfraktion, Gregor Gysi, hat sich für eine...

Mordpläne gegen Sachsens Ministerpräsident – Ermittlungen laufen

Foto: Michael Kretschmer, über dts Dresden (dts) - Gegen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sind in einer Telegram-Chatgruppe offenbar...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen