Deutschland & die Welt Bundesdatenschutzbeauftragte kommt Unternehmen entgegen

Bundesdatenschutzbeauftragte kommt Unternehmen entgegen

-




Foto: Computer-Nutzer, über dts

Bonn (dts) – Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff kommt Unternehmen bei der Umsetzung der ab Ende Mai geltenden Datenschutzgrundverordnung entgegen. Eine Schonfrist werde es zwar nicht geben, sagte Voßhoff der “Welt”: “Jede Aufsichtsbehörde weiß aber auch, wie komplex und schwierig die Umsetzung für die einzelnen Unternehmen ist, und wird darauf entsprechend reagieren.” Am 25. Mai treten die verschärften, europaweit geltenden Vorschriften in Kraft.

Viele Vertreter von Unternehmen, aber auch Vereinen, stöhnen derzeit wegen des hohen Aufwands der Umsetzung. Die oberste deutsche Datenschützerin wehrte sich gegen Kritiker, die Datenschutz als Innovationshemmer sehen. “Wir müssen Datenschutz als Wettbewerbsvorteil begreifen”, sagte Voßhoff der “Welt”. Gerade Deutschland habe in dem Bereich eine Kernkompetenz, das erste Datenschutzgesetz weltweit sei schließlich 1970 in Hessen verabschiedet worden. “Die Qualität eines Produktes oder einer Dienstleistung wird sich in Zukunft mehr denn je auch durch kundenfreundliche Datenschutzeinstellungen auszeichnen”, sagte Voßhoff. Hätte diese Kernkompetenz für den Datenschutz in den Vereinigten Staaten gelegen, wären laut Voßhoff längst tolle Geschäftsmodelle entstanden. Damit reagierte die CDU-Politikerin auch auf Vorwürfe der für Digitalisierung zuständigen Staatsministerin Dorothee Bär (CSU), die von einem “Datenschutz wie im 18. Jahrhundert” gesprochen hatte.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Knapp 2.000 Abstriche im Corona-Testzentrum am Limberg – Laborkapazitäten angepasst

Jeden Tag werden immer mehr Menschen in Arztpraxen, Krankenhäusern und im Corona-Testzentrum am Limberg positiv auf das Coronavirus getestet....

Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 – Osnabrück wird immer sicherer!

Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2019 zeigt: Die Kriminalitätszahlen in der Region Osnabrück sind so niedrig wie zuletzt...

Spahn glaubt nur an schrittweise Rückkehr in Alltag

Foto: Abstandsmarkierungen, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Erwartungen widersprochen, dass die Einschränkungen des öffentlichen...

EU-Binnenmarktkommissar fordert neuen Rettungsfonds

Foto: EZB, über dts Brüssel (dts) - EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton spricht sich in der Coronakrise für einen neuen Rettungsfonds...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code