Deutschland & die Welt Bundesanwaltschaft leitet Verfahren gegen Straßburg-Attentäter ein

Bundesanwaltschaft leitet Verfahren gegen Straßburg-Attentäter ein

-




Foto: Generalbundesanwalt, über dts

Karlsruhe (dts) – Die Bundesanwaltschaft hat sich in die Ermittlungen gegen den Straßburg-Attentäter Chérif C. eingeschaltet, der möglicherweise nach Deutschland geflohen ist. Es sei am Mittwoch ein Verfahren gegen C. wegen Mordes, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden, sagte eine Sprecherin der Behörde am Donnerstag dem “Tagesspiegel” (Freitagsausgabe). Die Bundesanwaltschaft habe die Ermittlungen wegen der besonderen Bedeutung des Falles aufgenommen.

Ein weiterer Grund sei, dass bei dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt sechs Deutsche betroffen waren, auch wenn sie nicht verletzt wurden, so die Sprecherin der Bundesanwaltschaft weiter. Die Personen aus Deutschland seien traumatisiert. Die Federführung der Ermittlungen liege weiterhin bei den französischen Behörden, so die Sprecherin.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Rahenbrock Gruppe hält per Videochat Kontakt zu Kunden

Ein neues Auto kaufen, das ist nicht nur eine wichtige Entscheidung, es hat auch immer etwas mit Gefühlen, Fühlen...

Selbstgemachtes Desinfektionsmittel – Alternative oder Gesundheitsrisiko?

Im Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus ist regelmäßiges Händewaschen eine der wichtigsten "Waffen". Doch was tun, wenn...

Polen sieht Coronakrise als Stresstest für EU

Foto: Polnisches Parlament in Warschau, über dts Warschau (dts) - Der polnische Gesundheitsminister Lukasz Szomowski sieht in der Coronakrise...

Boris Johnson nicht mehr auf Intensivstation

Foto: Boris Johnson, über dts London (dts) - Großbritanniens Premierminister Boris Johnson ist nicht mehr auf der Intensivstation, aber...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code