Start Nachrichten Bundesärztekammer will auch Untergrenze für Ärzte in Kliniken

Bundesärztekammer will auch Untergrenze für Ärzte in Kliniken

-



Berlin (dts) – Im Kampf gegen Personalmangel in Kliniken hat der Vorsitzende der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, neben der geplanten Untergrenze für Pflegepersonal auch eine Untergrenze für Ärzte gefordert. „Wir brauchen eine Untergrenze für das gesamte Personal in Kliniken, das dem Patienten zugewandt ist. Dazu zählen Pflegekräfte und Ärzte“, sagte Montgomery der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

„Derzeit erleben wir in den Kliniken einen Trend zu mehr Verwaltungskräften und eine zunehmende Arbeitsverdichtung für Pflegekräfte und Ärzte, die direkten Patientenkontakt haben“, sagte der Ärztepräsident. Es gebe mehr Leute in den Kliniken, die beispielsweise für Controlling oder IT zuständig seien. Diese Kräfte werden benötigt, um beispielsweise den von Politik und Kostenträgern auferlegten Dokumentationspflichten nachzukommen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Lauterbach: Patientendaten im Krankenhaus nicht sicher

Foto: Karl Lauterbach, über dts Berlin (dts) - Nachdem jüngst zahlreiche Patientendaten im Netz gelandet sind, hat der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach harte Konsequenzen gefordert....

Bundesregierung erwägt strengere Regulierung von Genossenschaften

Berlin (dts) - Die Bundesregierung erwägt eine strengere Regulierung von Genossenschaften. Das geht aus ihrer Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über welche...

Bericht: Bahn-Aufsichtsrat will Beraterverträge beschränken

Foto: Bahn-Zentrale, über dts Berlin (dts) - Bei der Deutschen Bahn soll es künftig offenbar keine Beraterverträge mit Politikern und Ex-Vorständen mehr geben. Der...

Contact to Listing Owner

Captcha Code