Deutschland & die Welt Bund will ausländische Fachkräfte stärker unterstützen

Bund will ausländische Fachkräfte stärker unterstützen

-





Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts

Berlin (dts) – Die Bundesregierung und die Bundesagentur für Arbeit wollen ausländische Fachkräfte in Zukunft stärker bei der Anerkennung von Berufsabschlüssen unterstützen. “Wir sehen, dass der Fachkräftemangel schon heute in vielen Bereichen eine echte Wachstumsbremse darstellt”, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Montagsausgaben). Vor allem müsse man die inländischen Potenziale nutzen: “Ergänzend dazu brauchen wir aber auch qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland.”

Heil äußerte sich kurz vor Inkrafttreten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes am 1. März. “Ich freue mich, dass es seit Anfang dieses Monats die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung bei der Bundesagentur für Arbeit gibt”, so der SPD-Politiker. “Dort unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausländische Fachkräfte, die in Deutschland arbeiten wollen. Sie begleiten sie als Lotse und führen sie zu den richtigen Stellen, um ihren Berufsabschluss anerkennen zu lassen.” Effiziente Anerkennungsverfahren seien für den Erfolg des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes zentral. Die Servicestelle der Bundesagentur wird am Montag offiziell eröffnet. Nach Informationen des RND gibt es in Deutschland 1.400 unterschiedliche Stellen für die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnte vor überzogenen Erwartungen an das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. “Die Bundesregierung geht davon aus, dass mit Hilfe des neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetzes mindestens 25.000 neue Fachkräfte pro Jahr nach Deutschland kommen werden. Das ist ein ambitioniertes Ziel”, sagte BA-Vorstandsmitglied Daniel Terzenbach dem RND. “In den ersten paar Jahren wird es sicherlich schwer sein, es zu erreichen. Wir müssen Deutschland erst einmal bekannt machen als Einwanderungsland.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Unfall vor der OsnabrückHalle: Radfahrerin erlag ihren schweren Verletzungen [Update]

Die Fahrradfahrerin, die am Dienstagnachmittag in der Osnabrücker Innenstadt unter eine kroatische LKW-Zugmaschine geriet, erlag noch am frühen Abend...

Brutale Gewalttaten von jungen Tätern beschäftigen die Polizei in Osnabrück

Mehrere Gewalttaten, bei denen einzelne Opfer von brutal agierenden Gruppen junger Täter angegriffen und teils ausgeraubt wurden, beschäftigen die...

EU-Türkei-Deal: Deutschland nimmt meiste Migranten aus Türkei auf

Foto: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Berlin (dts) - Deutschland nimmt mit Abstand die meisten Migranten auf, die...

Jugendrichter: Cannabisverbot nicht zeitgemäß

Foto: Cannabis, über dts Berlin (dts) - Der Jugendrichter Andreas Müller fordert, dass das Betäubungsmittelgesetz in Bezug auf Cannabis...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code