Deutschland & die Welt Bund und Länder wollen Radschnellwege grün einfärben

Bund und Länder wollen Radschnellwege grün einfärben

-




Foto: Junge Frau auf Fahrrad im Straßenverkehr, über dts

Berlin (dts) – Bund und Länder wollen Radschnellwege künftig bundeseinheitlich mit der Farbe Grün einfärben. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über welche die “Rheinische Post” (Montagsausgabe) berichtet. “Der Bund-Länder-Fachausschuss hat sich dafür ausgesprochen, Radschnellwege zukünftig bundeseinheitlich in regelmäßigen Abständen mittels eines grünen Sinnbilds zwecks Verbesserung der Erkennbarkeit zu kennzeichnen”, heißt es in der Antwort.

Die entsprechende Verkehrsblatt-Verlautbarung werde vorbereitet. Bund und Länder würden damit dem Beispiel Berlins folgen, wo bereits viele Radschnellwege mit der Farbe Grün unterlegt sind. “Als Teil moderner, insbesondere innerstädtischer Verkehrspolitik benötigt Deutschland ohne jeden Zweifel Radschnellfahrwege”, sagte der FDP-Politiker Otto Fricke. Er kritisierte jedoch, dass Bund und Länder offenbar den Kostenaufwand und die Umweltverträglichkeit der chrombasierten grünen Farbe nicht geklärt hätten.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Knapp 2.000 Abstriche im Corona-Testzentrum am Limberg – Laborkapazitäten angepasst

Jeden Tag werden immer mehr Menschen in Arztpraxen, Krankenhäusern und im Corona-Testzentrum am Limberg positiv auf das Coronavirus getestet....

Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 – Osnabrück wird immer sicherer!

Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2019 zeigt: Die Kriminalitätszahlen in der Region Osnabrück sind so niedrig wie zuletzt...

Spahn glaubt nur an schrittweise Rückkehr in Alltag

Foto: Abstandsmarkierungen, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Erwartungen widersprochen, dass die Einschränkungen des öffentlichen...

EU-Binnenmarktkommissar fordert neuen Rettungsfonds

Foto: EZB, über dts Brüssel (dts) - EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton spricht sich in der Coronakrise für einen neuen Rettungsfonds...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code