Start Nachrichten Bund genehmigt neue Russland-Flüge

Bund genehmigt neue Russland-Flüge

-




Foto: Flugzeug, über dts

Düsseldorf (dts) – Deutschland hat nach jahrelangen Verhandlungen vier weitere Einflugpunkte für russische Airlines bewilligt. Genehmigungen gebe es für die Flughäfen Paderborn/Lippstadt, Dortmund, Bremen und Nürnberg, berichtet das „Westfalen-Blatt“. „Die rechtlichen Voraussetzungen dafür liegen jetzt vor“, sagte der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) der Zeitung.


Der Flughafen Paderborn will die Verhandlungen mit einer russischen Fluggesellschaft bis zum Jahresende abschließen: Bereits in der zweiten Hälfte 2020 könnten die ersten Flüge von Paderborn nach Moskau abheben, sagte der Geschäftsführer des Flughafens Paderborn/Lippstadt, Marc Cezanne, dem „Westfalen-Blatt“. Bislang haben vor allem größere Flughäfen Lizenzen für Russland-Flüge – darunter Düsseldorf und Hannover.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


Lesenswert

Laschet erteilt Gesprächen mit AfD strikte Absage

Foto: Armin Laschet, über dts Düsseldorf (dts) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat Gesprächen der Union mit der AfD eine strikte Absage erteilt. "Es würde...

Grüne kritisieren Digitalpolitik der Bundesregierung

Foto: Computer-Nutzerin, über dts Berlin (dts) - Aus Sicht der Grünen ist die Digitalpolitik des Bundes seit Jahren ein riesiges Chaos an Zuständigkeiten. "Sie...

Justizministerin will Unterhaltsrecht reformieren

Foto: Mutter mit zwei Kindern, über dts Berlin (dts) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will das Unterhaltsrecht reformieren und Väter entlasten, die sich nach...


Contact to Listing Owner

Captcha Code