Aktuell 🎧Brückenbeben: Nun verabschiedet sich auch Sebastian Kerk vom VfL...

Brückenbeben: Nun verabschiedet sich auch Sebastian Kerk vom VfL Osnabrück

-

Nun auch Sebastian Kerk: Mit dem Absturz in die Drittklassigkeit verlassen jetzt die Söldner die Hasestadt.

Neben Etienne Amenyido macht sich nun auch Sebastian Kerk auf dem VfL den Rücken zu kehren – und das vorzeitig.

Sebastian Kerk verlässt den VfL Osnabrück mit sofortiger Wirkung, teilte der VfL am frühen Mittwochnachmittag mit. Der 27-Jährige schließt sich Zweitligist Hannover 96. Zu den Transfermodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Vertrag mit Kerk wurde vorzeitig beendet

Sebastian Kerk wechselte erst im vergangenen Sommer nach einer für den Spieler enttäuschend verlaufenden Saison beim 1. FC Nürnberg in die Hasestadt. Der 27-Jährige unterschrieb bei den Lila-Weißen einen Zweijahresvertrag, der nun aufgelöst wurde. In Osnabrück stellte Kerk unter anderem seine Qualitäten als Torjäger, Vorbereiter und Freistoßspezialist unter Beweis. Insgesamt gelangen ihm 10 Tore und 10 Assists.

Nach entsprechender Einigung beider Klubs verlässt Sebastian Kerk den VfL Osnabrück in Richtung Hannover 96. In der Landeshauptstadt Niedersachsens wird er auch zukünftig in der 2. Bundesliga auf Torejagd gehen. Zu den Transfermodalitäten werden keine Angaben gemacht.

 

Foto: Marc Niemeyer, Revierfoto

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Nist- und Brutzeit: Hecken- und Baumschnitt muss bis zum 30. September warten

Es blüht und grünt überall: Bäume, Hecken, Sträucher und Co. schießen in die Höhe. Aber Vorsicht: Zwischen dem 1....

Neues Heimtrikot für Saison 2022/23: VfL Osnabrück spielt mit zwei unterschiedlichen Lila-Tönen in Längsstreifen

Steffi Meyer hatte sich als Fanmodel beim VfL beworben und konnte jetzt mit den VfL-Profis Marc Heider, Paterson Chato...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen