Deutschland & die Welt Briefbomben in den Niederlanden explodiert

Briefbomben in den Niederlanden explodiert

-




Foto: Amsterdam, über dts

Amsterdam (dts) – In den niederländischen Städten Amsterdam und Kerkrade sind am Mittwochmorgen Briefbomben explodiert. Einer der Sprengsätze explodierte gegen 08:00 Uhr in der Poststelle eines Bürogebäudes im Amsterdamer Stadtteil Bolstoen, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Verletzte soll es nach bisherigen Kenntnisstand nicht gegeben haben.

In einem Postsortiercenter in der Stadt Kerkrade nahe der deutschen Grenze explodierte kurze Zeit später eine weitere Briefbombe. Auch hier habe es keine Verletzten gegeben, teilte die Polizei der niederländischen Provinz Limburg mit. Ob zwischen den Vorfällen eine Verbindung besteht, war zunächst unklar. In den vergangenen Wochen waren in den Niederlanden mehrfach Briefbomben in verschiedenen Städten entdeckt worden. Zu Explosionen war es bisher aber nicht gekommen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Pkw-Aufbruch in der Rheinische Straße

In der Nacht zu Montag, den 24. Februar 2020, wurde in der Rheinischen Straße in Osnabrück ein roter Mitsubishi...

Linien- und Fahrplanwechsel – CDU und BOB beklagen Hindernisse für den Schülerverkehr

Am 5. Februar 2020 trat das neue Liniennetz der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück in Kraft. CDU und BOB kritisieren in separaten...

Führende CDU-Politiker aus NRW unterstützen Laschet-Kandidatur

Foto: Armin Laschet, über dts Düsseldorf (dts) - Führende CDU-Politiker aus Nordrhein-Westfalen unterstützen die Bewerbung von Ministerpräsident Armin Laschet...

Riexinger: Merz als CDU-Chef wäre “wahltaktisch am günstigsten”

Foto: Bernd Riexinger, über dts Berlin (dts) - Linken-Parteichef Bernd Riexinger hofft auf Friedrich Merz als künftigen CDU-Vorsitzenden und...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code