Deutschland & die Welt Bremer CDU-Spitzenkandidat will zügig in Sondierungen gehen

Bremer CDU-Spitzenkandidat will zügig in Sondierungen gehen

-




Foto: CDU-Logo, über dts

Berlin (dts) – Der CDU-Spitzenkandidat für die Bürgerschaftswahl in Bremen, Carsten Meyer-Heder, will die Gespräche über eine Regierungsbildung möglichst schnell aufnehmen. Man werde zügig in die ersten Sondierungen gehen, kündigte er am Montag in Berlin an. “Wir streben Schwarz-Grün oder Jamaika an”, fügte er hinzu.

“Dafür werden wir uns einsetzen und dafür werden wir kämpfen.” Es gebe viele Themen, bei denen man mit den Grünen deckungsgleich sei. Deswegen sei er überzeugt, dass die Regierungsbildung gelingen könne, so Meyer-Heder. Bei der Bürgerschaftswahl am Sonntag konnte die CDU die SPD voraussichtlich als stärkste Kraft überholen. Ein vorläufiges Endergebnis der Wahl soll erst am Mittwoch veröffentlicht werden.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Das Leben muss weitergehen – Ein Freitagmittag am Rosenplatz

Stillstand ist keine Option. Zumindest für den Rosenplatz, der neben Neumarkt und Rissmüllerplatz wohl zu den verkehrsreichsten Orten in...

Kulturverwaltung und WFO unterstützen Osnabrücker Kultur

Die Stadt Osnabrück unterstützt die Kulturszene in der Corona-Krise. Derzeit entwickelt die Kulturverwaltung einen Informationspool über finanzielle Hilfen und...

Kanzleramtschef: Alle Maßnahmen bleiben bis 20. April bestehen

Foto: Gesperrter Spielplatz, über dts Berlin (dts) - Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat Lockerungen der wegen der Corona-Pandemie bestehenden...

Immobilienwirtschaft kritisiert Einstellung von Mietzahlungen

Foto: Haus und Grund, über dts Berlin (dts) - Vertreter der Immobilienwirtschaft kritisieren die Ankündigung großer Handelsketten, wegen der...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code