Foto: Ryanair-Maschine, über dts

Bremen (dts) – Am Flughafen Bremen ist ein 48-Jähriger von einem Flug nach Dublin ausgeschlossen worden, nachdem er zuvor betrunken das Personal der Fluggesellschaft beschimpft hatte. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagnachmittag, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nachdem sich der Litauer später weigerte, den Flughafen zu verlassen, ging er auch noch auf Bundespolizisten los und wurde schließlich vorübergehend festgenommen.

Nach mehreren Stunden in der Ausnüchterungszelle wurde er kurz nach Mitternacht wieder auf freien Fuß gesetzt.