Deutschland & die WeltBouffier erwartet besonders schwierige Regierungsbildung

Bouffier erwartet besonders schwierige Regierungsbildung

-


Foto: Volker Bouffier, über dts

Berlin (dts) – Zum Auftakt der Sondierungen zwischen Union, FDP und Grünen für eine Regierungskoalition hat der stellvertretende CDU-Vorsitzende Volker Bouffier die Erwartungen gedämpft: „Das wird mit die schwierigste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik“, sagte der hessische Ministerpräsident, der in Wiesbaden eine schwarz-grüne Regierung anführt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch). „Wir sollten zügig verhandeln, uns aber nicht unnötig unter Druck setzen.“ Voraussetzung für das Gelingen einer Jamaika-Koalition sei wechselseitiges Vertrauen.

„Jeder Partner muss erkennbar bleiben und mit Respekt behandelt werden.“ Bouffier rief die beteiligten Parteien zur Kompromissbereitschaft auf. „Es wäre unklug, mit roten Linien in die Verhandlungen zu gehen“, sagte er. „Die Zuwanderung wird eine der zentralen Fragen. In diesem Punkt haben alle Parteien sehr unterschiedliche Vorstellungen. Aber wir brauchen eine vernünftige und tragfähige Lösung.“ Alle sollten sich darauf konzentrieren, eine stabile Regierung zustande zu bringen.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Unachtsamer Radfahrer fuhr auf Pkw auf und verletzte sich schwer

Mit der Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer hatte dieser Radfahrer wohl nicht gerechnet. Vorbildlich beachtete eine Seniorin einen Fußgängerüberweg und...

Leysieffer: Mitarbeiter freigestellt, vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt

Vonseiten der Geschäftsführung herrscht weiterhin Schweigen, doch die Informationen verdichten sich: Das Osnabrücker Traditionsunternehmen Leysieffer hat Insolvenz angemeldet. Bereits am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen