Deutschland & die Welt Bolton warnt vor dramatischen Folgen für Deutschland

Bolton warnt vor dramatischen Folgen für Deutschland

-


Foto: Donald Trump, über dts

Washington (dts) – Der frühere Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus John Bolton warnt Deutschland vor den Folgen einer Wiederwahl Donald Trumps als US-Präsident. “Ich fürchte, eine zweite Amtszeit könnte höchst schädliche Auswirkungen auf Deutschland haben”, sagte Bolton dem Nachrichtenportal T-Online. Der angekündigte Abzug von 12.000 Soldaten aus der Bundesrepublik sei womöglich nur der Anfang.

“Trump könnte nach der Wahl mehr Soldaten abziehen und er könnte die NATO in ihrer Existenz gefährden”, sagte Bolton. Es sei “absolut möglich”, dass der US-Präsident sein Land aus der NATO zurückziehen werde. Auch im Handelsstreit warnte er vor einer Verschärfung der US-Politik. “Trump brennt darauf, Autozölle zu verhängen. Es ist gut möglich, dass er das in einer zweiten Amtszeit tut”, sagte er. Bolton war bis zum September 2019 einer der wichtigsten Berater Trumps und hat nun ein Enthüllungsbuch über seine Zeit im Weißen Haus geschrieben, das am Donnerstag in Deutschland erscheint. Laut Bolton wird es auch ein Nachfolger Angela Merkels als Bundeskanzler im Umgang mit Trump nicht leichter haben. “Es wird keinen großen Unterschied machen, wer Kanzler ist”, sagte Bolton. Trump habe zwar “ein Problem mit Frauen in Machtpositionen”, aber zugleich ein schlechtes Verhältnis auch zu vielen anderen Anführern demokratischer Staaten. “Deutschlands größtes Problem hat eher mit der Koalitionsregierung zu tun, die es verhindert, dass Deutschland mehr für die Verteidigung ausgibt”, sagte Bolton. “Auch diejenigen, die wie ich eine starke NATO unterstützen, sind der Ansicht, dass Deutschland das Zwei-Prozent-Ziel erreichen muss.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona-Inzidenz über 50 zieht VfL-Geisterspiele und Veranstaltungsabsagen nach sich

In Folge der am Mittwoch im Stadtgebiet Osnabrück erreichten 7-Tage-Inzidenz oberhalb der 50er Marke ändert sich einiges hinsichtlich der...

Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und Sperrstunde in Osnabrück als letztes Mittel gegen drohenden Lockdown

"Wir wollen keinen Lockdown"! Mehrmals wiederholte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bei einem kurzfristig einberufenen Pressetermin am Mittwochnachmittag die Devise, die...

2. Bundesliga: Hamburg mit deutlichem Sieg gegen Aue

Foto: Gideon Jung (HSV), über dts Hamburg (dts) - Im Nachholspiel des dritten Spieltags der zweiten Fußball-Bundesliga hat der...

Bundesinnenminister warnt vor islamistischer Gewalt

Foto: Horst Seehofer, über dts Berlin (dts) - Den möglicherweise islamistischen Hintergrund eines tödlichen Messerangriffs in Dresden hat Bundesinnenminister...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen