Start Nachrichten Böhmermanns Unterlassungsklage gegen Merkel abgewiesen

Böhmermanns Unterlassungsklage gegen Merkel abgewiesen

-




Foto: Jan Böhmermann trägt Schmähgedicht vor, ZDF, über dts

Berlin (dts) – Der Satiriker Jan Böhmermann ist mit seinem Vorhaben gescheitert, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu verbieten, sein „Schmähgedicht“ gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als „bewusst verletzend“ zu bezeichnen. Das Berliner Verwaltungsgericht wies am Dienstag eine entsprechende Unterlassungsklage Böhmermanns ab. Böhmermann hatte das „Schmähgedicht“ am 31. März 2016 in der ZDF-Sendung „Neo Magazin Royale“ vorgetragen.


Erdogan hatte ihn daraufhin unter anderem wegen „Majestätsbeleidigung“ verklagt. Merkel hatte das Gedicht in einer ersten Reaktion als „bewusst verletzend“ bezeichnet. Später hatte die Kanzlerin diese Aussage als Fehler bezeichnet.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 

Lesenswert

CO2-Steuer würde Haushalte hunderte Euro kosten

Foto: Heizkessel einer Ölheizung im Altbau-Keller, über dts Berlin (dts) - Die von der Bundesregierung geplante Einführung eines Preises für Kohlendioxid (CO2) könnte Wohnen...

Autor Wohlleben will Bundesregierung bei Waldpolitik beraten

Foto: Wald, über dts Berlin (dts) - Der Bestseller-Autor und Förster Peter Wohlleben will die Bundesregierung in Fragen der Waldpolitik beraten. "Ich würde mir...

Merz lehnt Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung ab

Foto: Wohlhabende Senioren, über dts Berlin (dts) - Der CDU-Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz hat seine Partei davor gewarnt, im Streit um die Grundrente auf das...

Contact to Listing Owner

Captcha Code