Aktuell 🎧BOB gratuliert Katharina Pötter zum neuen Amt als Oberbürgermeisterin...

BOB gratuliert Katharina Pötter zum neuen Amt als Oberbürgermeisterin Osnabrücks

-

Katharina Pötter (CDU) gewinnt die OB-Wahl 2021

Die Stimmen der Osnabrückerinnen und Osnabrücker sind ausgezählt und es gibt eine klare Gewinnerin nach der Stichwahl am gestrigen Sonntag (26. September 2021). In Zukunft wird die Stadträtin und Juristin Katharina Pötter (CDU) als Osnabrücks Oberhäuptin agieren und die Bürgerinnen und Bürger der Hasestadt repräsentieren. Der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) nimmt zu der gewonnenen Stichwahl Stellung.

Der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) gratuliert der CDU-Kandidatin Katharina Pötter zum deutlichen Gewinn der Oberbürgermeisterwahl. „Die Wählerinnen und Wähler in Osnabrück haben mit dieser Wahlentscheidung den Träumen von Rot-Grün von einer radikalen Verkehrswende einen Riegel vorgeschoben. Das ist eine gute Nachricht für die bürgerliche Mitte“, so BOB-Vorsitzender Dr. Steffen Grüner in einer ersten Stellungnahme. „Insbesondere werden auch die Bewohnerinnen und Bewohner der Umlandgemeinden und der Osnabrücker Einzelhandel und damit die gesamte Innenstadt von einer Bürgermeisterin Katharina Pötter profitieren“, erläutert Grüner weiter.

BOB kritisierte Positionen der Osnabrücker Grünen und SPD

Der BOB hatte bisher mit deutlichen Worten die Positionen vor der Osnabrücker Grünen und der SPD zur Verkehrspolitik und zu diversen weiteren wichtigen gesellschaftlichen Fragen kritisiert. „Die Osnabrücker SPD sollte sich fragen, ob sie in den nächsten fünf Jahren nur ein Anhängsel der Grünen sein will oder sich neue Mehrheiten für eine positive Stadtentwicklung sucht. Bei der Oberbürgermeisterwahl hat man gesehen, dass die Wähler nicht länger bereit sind, den Empfehlungen der Parteispitze zu folgen. Wenn die SPD in Osnabrück nicht weiter Verluste einfahren will, dann muss sie schnellstmöglich einen Kurswechsel einleiten. Beheizbare Fahrradwege in Osnabrück werden das Weltklima nicht retten, eine autofrei Innenstadt ebenfalls nicht“, verdeutlicht Steffen Grüner die BOB-Position. „Nach Jahren des Stillstands, nicht nur bei der Verkehrspolitik, wird es endlich Zeit für einen Aufbruch in die Zukunft. Osnabrück hat mehr verdient als Worthülsen, Steuergeldverschwendung und erheblichen Minderleistungen in Teilen der Verwaltungsspitze. Die Wahl von Katharina Pötter ist ein deutliches Zeichen für den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach einer Politik mit Augenmaß und gesundem Menschenverstand. Daran wird auch die neue Zusammensetzung des Stadtrats nichts ändern, die leider mehr Probleme als Lösungen schafft. Der BOB steht bereit, um trotz der schwierigen Lage eine zukunftsorientierte Politik für Osnabrück mitzutragen. Wir sind für Gespräche in alle Richtungen offen!‘, so Grüner abschließend.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

OHA – du gründest! Mit Visionen zum Osnabrücker Healthcare Startup Accelerator

Das sind die Gesichter hinter dem Osnabrück Healthcare Accelerator (von links): Oliver Volckmer (Startup-Manager), Katharina Lutermann (Startup-Managerin), Dr. Erik...

„Little Italy“ – Italienisches Flair im Osnabrücker Stadtteil Fledder

Das "Little Italy" öffnet am 22. Oktober seine Türen in der Neulandstraße 12 / Foto: "Little Italy" Bereits vor einigen...




Unterstützung aus CDU für Forderung nach eigenem Bauministerium

Foto: Baustelle, über dts Berlin (dts) - CDU-Rechtspolitiker Jan-Marco Luczak unterstützt die Forderung der SPD-Linken nach Einrichtung eines eigenen...

Merkel mahnt Einigung im Streit um Rechtsstaatlichkeit in Polen an

Foto: Polnisches Parlament in Warschau, über dts Brüssel (dts) - Vor dem Gipfel des Europäischen Rates am Donnerstag hat...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen