Aktuell 🎧Bis zu 15 Jahre Gefängnis drohen: Mutmaßliche Geldautomaten-Sprenger vor...

Bis zu 15 Jahre Gefängnis drohen: Mutmaßliche Geldautomaten-Sprenger vor dem Osnabrücker Landgericht

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Landgericht Osnabrück (Symbolbild) / Foto: Pohlmann

Seit Mittwoch (3. August) müssen sich zwei Männer aus den Niederlanden vor dem Osnabrücker Landgericht verantworten. Sie sollen an insgesamt sechs Geldautomatensprengungen in Deutschland beteiligt gewesen sein.

Den 29 und 36 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, das Tatfahrzeug und die Sprengutensilien für eine Explosion in einer Bank in Schüttorf (Grafschaft Bentheim) beschafft zu haben. Infolge der Sprengung geriet die Bankfiliale in Brand, das Feuer erreichte auch die im Obergeschoss liegenden Wohnungen. Die Feuerwehr rettete die Bewohner mit Drehleitern, der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro beziffert beziffert.

Nach Informationen des NDR sitzen die Angeklagten derzeit im Lingener Gefängnis, ihnen drohen bis zu 15 Jahre Gefängnis. Gegen einen dritten Angeklagten soll es einen gesonderten Prozess geben.



Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss ist seit dem Herbst 2019, erst als Praktikant und inzwischen als fester Mitarbeiter, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen