Deutschland & die Welt"Bild": Maas will generelle Reisewarnung für Risikogebiete aufheben

„Bild“: Maas will generelle Reisewarnung für Risikogebiete aufheben

-


Foto: Urlauber reisen mit Schutzmaske ab, über dts

Berlin (dts) – Die Bundesregierung will die generellen Reisewarnungen für Risikogebiete offenbar beenden. Das berichtet die „Bild“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise.

Danach soll die Reisewarnung für Risikogebiete mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 200 aufgehoben werden. Diese Regelung von Außenminister Heiko Maas (SPD) soll ab 1. Juli gelten und zwar weltweit, schreibt die „Bild“ weiter. Grund sei, dass es in Europa künftig klare gemeinsame Regeln für dem Umgang mit Geimpften, Genesenen und Getesteten gebe, hieß es.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Zöllner entdecken Amphetamin im Rucksack – Drogenkurier festgenommen

Quelle: Hauptzollamt Osnabrück 960 Gramm Amphetamin im Wert von mehr als 9.000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Mittag...

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten ziehen für die Region Osnabrück in den Bundestag

Deutscher Bundestag (Symbolbild) Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen bei der gestrigen Bundestagswahl stehen die sieben Kandidatinnen und Kandidaten fest, die für...




Bericht: Streit im CDU-Präsidium um Wahl des Fraktionsvorsitzenden

Foto: CDU-Parteizentrale, über dts Berlin (dts) - Im CDU-Präsidium ist am Morgen nach der Bundestagswahl offenbar ein Streit um...

Scholz bekräftigt Anspruch auf Regierungsbildung

Foto: Scholz bei Stimmabgabe am 26.09.2021, über dts Berlin (dts) - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat auch am Morgen nach...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen