HASEPOST
Osnabrück 🎧Bibliotheken der Hochschule und Universität Osnabrück schränken Betrieb ein

Bibliotheken der Hochschule und Universität Osnabrück schränken Betrieb ein

-


Aufgrund des anhaltenden Schneefalls in Osnabrück schränken sowohl die Hochschule als auch die Universität Osnabrück ihren Betrieb ein.

Laut der Homepage der Hochschule Osnabrück wird die Bibliothek am Campus Westerberg heute (8. Februar) und morgen jeweils von neun bis 16 Uhr öffnen. Die Bibliothek am Campus Haste bleibt an diesem Montag geschlossen; ob sie morgen wieder öffnet ist noch unklar. Die Bibliothek am Campus Lingen öffnet sowohl heute als auch morgen regulär (9-18 Uhr).

Frühere Schließung

Die Bibliothek der Universität informiert auf ihrer Homepage ebenfalls über einen eingeschränkten Betrieb: Die “Alte Münze” und die Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften schließen am 8. und 9. Februar bereits um 18 Uhr. Da nicht alle Mitarbeiter bis zur Bibliothek fahren konnten, kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Tatjana Rykov
Tatjana Rykov
Tatjana Rykov startete im Sommer 2019 mit einem Praktikum bei der HASEPOST. Seitdem arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für unsere Redaktion. Nach ihrem Bachelor in Geschichte und Soziologie an der Universität Osnabrück ist sie seit 2023 wieder fest im Redaktionsteam. Derzeit schließt sie ihren Fachmaster in Neuste Geschichte an der Uni Osnabrück ab. Privat trifft man sie oft joggend im Park oder an ihrer Staffelei.

  

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Dampflokfreunde feiern den Anheizertag am Piesberg

Am Piesberger Zechenbahnhof feiern die Osnabrücker Dampflokfreunde an diesem Sonntag (4. Juni) den Anheizertag. Die Dampflok 41 052, bekannt...

Die Polizei in Osnabrück sucht den Fahrer eines Kleinwagens nach einem Unfall auf der Vehrter Landstraße.

(Polizei Osnabrück) Auf der "Vehrter Landstraße" ereignete sich am Freitagmorgen ein Auffahrunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Gegen...

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion