Osnabrück Bewerbermangel führt zu Rückgang bei den Neuverträgen: IHK-Ausbildungsbilanz 2019

Bewerbermangel führt zu Rückgang bei den Neuverträgen: IHK-Ausbildungsbilanz 2019

-



Immer weniger junge Menschen entscheiden sich nach ihrer Schullaufbahn für eine Ausbildung. Die IHK-Ausbildungsbilanz 2019 ergab, dass in Osnabrück 2019 weniger Ausbildungsverträge geschlossen wurden als im Vorjahr.

Im Jahr 2019 hat die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim 4.424 neue Ausbildungsverträge registriert. Das sind 2,1 Prozent oder 95 Verträge weniger als im Vorjahreszeitraum. In ganz Niedersachsen gingen die Neueintragungen der sieben IHKs um 1,8 Prozent beziehungsweise 553 Verträge zurück.

Berufliche und akademische Bildung ist gleichwertig

„Das Bekenntnis der Unternehmen zur beruflichen Ausbildung ist trotz der konjunkturellen Herausforderungen weiterhin groß. Leider fehlt es immer häufiger an geeigneten Kandidaten. Dies zeigt sich etwa daran, dass in unserer Region auch nach Beginn des neuen Ausbildungsjahres im Herbst 2019 auf jeden bis dahin unversorgten Bewerber noch mehr als zwei Ausbildungsplatzangebote entfielen. Die Gründe hierfür sind der Trend zum Studium und die demografische Entwicklung. Insofern ist es wichtig, in allen Bereichen die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung zu unterstreichen. Dazu gehört für uns endlich auch ein Azubi-Ticket in Niedersachsen, mit dem unsere Auszubildenden den öffentlichen Nahverkehr vergünstigt nutzen können“, so IHK-Präsident Uwe Goebel.

Mehr Ausbildungsverträge in Bentheim – weniger in Osnabrück

Die Tendenz bei der Anzahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge war 2019 regional unterschiedlich. Während die Betriebe im Landkreis Grafschaft Bentheim ein Plus von 2,4 Prozent erzielten, ging die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge im Landkreis Emsland (- 4,1 Prozent), im Landkreis Osnabrück (- 2,8 Prozent) und in der Stadt Osnabrück (- 1,1 Prozent) zurück.

Rückgang im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich

Bei der gesamten Betrachtung des IHK-Bezirks wurde sowohl im kaufmännischen Bereich als auch im gewerblich-technischen Bereich jeweils ein Rückgang von 2,1 Prozent registriert. Bei den kaufmännischen Berufen sank vor allem die Zahl der Neuverträge im Handel. Bei den gewerblichen Berufen gab es insbesondere Rückgänge in den Bereichen Metalltechnik und Papier/Druck. Positiv waren hingegen die Ergebnisse bei den elektrotechnischen Berufen.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Bio-Lieferservice “Ökofresh” bringt frisches Obst und Gemüse bis an die Haustür

Einkaufen ist in den letzten Wochen eher zu einer Herausforderung geworden und bedeutet für viele Menschen eine Stresssituation. Der...

“osnabringts.de” präsentiert relevante Angebote von Osnabrücker Unternehmen in der Corona-Krise

Wie komme ich jetzt noch an neue Bücher? Wer liefert mir Kaffee und Kuchen nach Hause? Wer hält meinen...

Deichmann wehrt sich gegen Vorwürfe

Foto: Deichmann-Filiale, über dts Essen (dts) - Der Schuhhändler Deichmann wehrt sich gegen Vorwürfe, er würde zum Schaden Dritter...

Arbeiterwohlfahrt schlägt steuerfreien Monat für Pflegekräfte vor

Foto: Krankenhaus, über dts Düsseldorf (dts) - Der Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Nordrhein-Westfalen (AWO), Uwe Hildebrandt, hat den Vorstoß von...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code