Aktuell Zahl der Woche: 6.225 Euro

Zahl der Woche: 6.225 Euro

-



Nach sechs Jahren wird der regionale Fernsehsender os1.tv zum Jahresende den Sendebetrieb einstellen. HASEPOST berichtete darüber bereits zwei Wochen bevor auch der Mehrheitsgesellschafter, die Neue Osnabrücker Zeitung, diesen Schritt öffentlich machte.

Zahl der Woche os1.tv OsnabrückErst kurz vor der offiziellen Veröffentlichung des Sende-Aus, wurde der Aufsichtsrat des kleineren Gesellschafters Stadtwerke Osnabrück über diesen Schritt informiert. Die im Aufsichtsrat versammelten Lokalpolitiker des zu 100% im Besitz der Stadt Osnabrück befindlichen Gesellschafters, waren im Vorfeld nicht in die Entscheidung eingebunden, wie unserer Redaktion zwischenzeitlich durch  mehrere Mitglieder des Aufsichtsrates bestätigt wurde.

In einer Anfrage der FDP Fraktion im Rat der Stadt Osnabrück, wurde die Verwaltung gebeten weitere Details über das geplante Sende-Aus zu machen. In der Mitteilungsvorlage wird der Nennwert der Stadtwerke-Beteilung mit 6.225 Euro beziffert. Unsere Zahl der Woche!
Zu diesem Betrag will die NOZ zum 31. Dezember 2015 die Geschäftsanteile der Stadtwerke Osnabrück übernehmen.

In einem ausführlichen Kommentar zur Sendereinstellung läßt Chefredakteurin Claudia Puzik die vergangenen sechs Jahre nochmals Revue passieren.


Die “Zahl der Woche” ist eine neue Rubrik bei HASEPOST.de, hier werden wir unregelmäßig, aber wöchentlich, eine aktuelle Zahl und die Hintergründe dazu präsentieren. Wie immer: 100% Osnabrück!

 

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Rückfahrt von der Bremer Brücke: Vor dem “BrückenTag” des VfL Osnabrück gegen den FC Erzgebirge Aue

Erneut ging der VfL Osnabrück mit nur 10 Mann vom Platz. Das Auswärtsspiel gegen Karlsruhe am vergangenen Sonntag beschäftigt...

Hochwertige Designermode für Frauen zum kleinen Preis – Iris Second Hand

"Designer- und Markenklamotten zum kleinen Preis" - dafür steht "Iris Second Hand" an der Lotter Straße. Carolin Stangenberg übernahm...

US-Börsen lassen nach – Neue Virusangst

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben am Donnerstag nachgelassen. Zu Handelsende...

Tesla darf weiterroden

Foto: Warnschild auf Gelände von künftiger Tesla-Fabrik, über dts Berlin (dts) - Der Autobauer Tesla darf auf dem Grundstück...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code