Aktuell Besuchsverbot im Seniorenzentrum Hollage, weil Schnelltests nicht verfügbar

Besuchsverbot im Seniorenzentrum Hollage, weil Schnelltests nicht verfügbar

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Kein negatives Schnelltestergebnis, kein Besuch: So lautet eine der neuen Regelungen für Besuche in den Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Osnabrück. Hat eine Einrichtung keine Schnelltests auf Lager, kommen die aktuellen Einschränkungen einem faktischen Besuchsverbot gleich: Diese Erfahrung machte ein Hasepost-Leser, dem durch die Heimleitung verweigert wurde, seinen eigenen Vater zu besuchen.

Vor kurzem führte der Osnabrücker Landkreis die sogenannte “Ein-Freund-Regel” für Altersheimbesuche ein (HASEPOST berichtete). Seit Donnerstag, dem 19. November 2020, können sich Bewohnerinnen und Bewohner für eine Person entscheiden, die von dem grundsätzlichen Besuchsverbot für Alten- und Pflegeheime ausgenommen ist. Auf die ausgewählte Besuchsperson kommt zusätzlich ein Corona-Schnelltest zu, welcher direkt vor dem Besuch negativ ausfallen muss.

Landkreis machte den Altenheimen ein Angebot zur Lieferung

Seit dem 15. Oktober 2020 hatten Alten- und Pflegeheime die Möglichkeit, besagte Schnelltests bei mehr als 100 Anbietern zu bestellen, erläutert der Landkreis Osnabrück auf Nachfrage unserer Redaktion. “Die meisten Heime haben das auch getan”, so Burkhard Riepenhoff, Pressesprecher des Landkreises Osnabrück im Austausch mit unserer Redaktion, “der Test muss direkt am Eingang erfolgen, mehrere Besuche an einem Tag sind mit nur einem Test möglich. Am Folgetag ist dann ein neuer Test erforderlich.”

Bestellung nicht rechtzeitig erfolgt?

“Wo die rechtzeitige Bestellung nicht erfolgt ist, obliegt es entweder den Heimen oder auch den Besuchern, sich Schnelltests in anderen Heimen oder anderweitig zu besorgen, die Heime können sich also auch untereinander aushelfen”, so Riepenhoff weiter.

Keine Corona-Schnelltests beim Seniorenzentrum in Hollage

Kein negatives Schnelltestergebnis, kein Besuch – so lautet die Regel. Als ein Hasepost-Leser seinen Vater in dem St. Raphael Seniorenzentrum in Wallenhorst/Hollage besuchen wollte, kam er allerdings nicht einmal dazu besagten Test durchzuführen. Der Grund: Die Heimleitung verweigerte dem Sohn seinen Vater zu besuchen, weil man aktuell über keinerlei Corona-Schnelltests verfügen würde.

Bis zur Lieferung der fehlenden Schnelltests tatsächlich ein Besuchsverbot

Vonseiten des Seniorenzentrums bestätigten man unserer Redaktion, dass aktuell für Besucher und Besucherinnen keine Schnelltests verfügbar sind, diese jedoch innerhalb der kommenden Woche geliefert werden sollen.
Bis dahin kommt die aktuelle Einschränkung durch den Landkreis einem faktischen Besuchsverbot gleich, zumindest bis die Schnelltests vorliegen.


aktuell in Osnabrück

Lazio Rom landet mit XXL-Privatjet für Spiel gegen Dortmund am Flughafen FMO

Spätestens ab 23 Uhr ist das Ruhrgebiet, eine der bedeutendsten Metropolregionen der Welt, vom internationalen Luftverkehr abgeschnitten, dann schaltet...

Innenstadtverkehr soll in Osnabrück mit Sensoren und Computerunterstützung flüssig gehalten werden

"Wo stockt der Verkehr aktuell in der Hasestadt?" Vor allem aber auch: "Wo wird es sich voraussichtlich in einer...

Unions-Kommunalpolitiker drängen auf Gastronomie-Öffnung ab Januar

Foto: Gastronomie, über dts Berlin (dts) - Nach der Entscheidung von Bund und Ländern, den Teil-Lockdown bis zum 10....

Hausärzteverband will faire Bezahlung von Ärzten in Impfzentren

Foto: Corona-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Hausärzteverband hat Länder und Kommunen aufgefordert, für eine angemessene Bezahlung...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen