Aktuell 🎧Besuchsstopp in den Niels-Stensen-Kliniken: Verbund will Patienten und Mitarbeitende...

Besuchsstopp in den Niels-Stensen-Kliniken: Verbund will Patienten und Mitarbeitende schützen und den Betrieb aufrechterhalten

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Auch im Marienhospital Osnabrück gilt ab Montag, 24. Januar, ein Besuchsstopp. (Archivbild)

Angesichts der extrem steigenden Corona-Zahlen haben die Niels-Stensen-Kliniken für ihre Krankenhäuser einen Besuchsstopp beschlossen. Ab Montag, 24. Januar 2022, dürfen Patienten nur noch in Ausnahmefällen (Palliativstation, in Sterbefällen und als Begleitung zur Geburt) Besuch empfangen.

„Wir werden bis in den Februar täglich steigende Inzidenzen bekommen und nach aktuellem Stand in wenigen Wochen eine Tausender-Inzidenz erhalten“, sagt Dr. Bernd Runde, stellvertretender Geschäftsführer der Niels-Stensen-Kliniken. Obwohl mehr als 90 Prozent der Niels-Stensen-Mitarbeitenden geboostert seien, sei eine Infektion nicht ausgeschlossen. „Selbst wenn die Impfung hoch effektiv vor einer schweren Erkrankung schützt, müssen infizierte Mitarbeitende in Quarantäne, und das bringt unsere Krankenhäuser auf Dauer an die Grenzen der Handlungsfähigkeit.“ Es gehe um den Schutz der Patienten und Mitarbeitenden vor einer Corona-Erkrankung – und damit auch um den Schutz der kritischen Infrastruktur.

Infektionsrisiko verringern

„Ein Besuchsstopp ist ein gravierender Schritt, vor allem für unsere Patienten und deren Angehörige, dessen sind wir uns bewusst“, sagt Dr. Runde und führt aus: „Wenn wir das Risiko minimieren können, sollten wir es auch tun, und das heißt, den zusätzlichen Faktor Besucher als Infektionsrisiko für unsere Patienten sowie Mitarbeitenden zu vermeiden.“

Besuchsstopp ist zunächst unbefristet

Der Besuchsstopp ist zunächst unbefristet. „Wir hoffen jedoch, dass wir spätestens ab Mitte Februar diese für alle Patienten belastende Maßnahme zurücknehmen können“, erklärt Dr. Runde. Die persönliche Nähe und der direkte Dialog mit einem Patienten seien nur schwer zu ersetzen. Dennoch gebe es Wege für Patienten und Angehörige, sich in dieser Ausnahmesituation zu verbinden. In den Niels-Stensen-Kliniken würden kostenloses WLAN sowie kostenlose Telefongespräche angeboten.

Niels-Stensen-Kliniken

Zu den Krankenhäusern der Niels-Stensen-Kliniken gehören das Marienhospital Osnabrück, das Franziskus-Hospital Harderberg, das Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln, die Niels-Stensen-Kliniken Bramsche, das Christliche Klinikum Melle, das Marienhospital Ankum-Bersenbrück, das St.-Vinzenz-Hospital Haselünne und das Elisabeth-Krankenhaus Thuine.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Zwei extra Spieltage Eisstockschießen am Osnabrücker Nikolaiort

Osnabrücker Eisstockschießen am Nikolaiort. / Foto: Christian Schäfer Das Osnabrücker Eisstockschießen am Nikolaiort bietet aufgrund hoher Nachfrage zwei weitere Spieltage...

Plus 200 Prozent! Bewohnerparkausweise werden ab 2023 deutlich teurer

(Symbolbild) Bewohnerparkausweis Die Gebühr für Bewohnerparkausweise in der Hasestadt wird ab dem 1. Januar 2023 deutlich teurer. Den Anstieg beschloss...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen