Osnabrück Bestattung für Verstorbene ohne Angehörige am 3. Juni -...

Bestattung für Verstorbene ohne Angehörige am 3. Juni – Trauerfeier noch ausgesetzt

-




Am Mittwoch, den 3. Juni 2020, findet eine Bestattung für Verstorbene ohne Angehörige statt. Die Trauerfeier ist zwar bis auf Weiteres ausgesetzt, jedoch ist der engste Freundeskreis bei der Beisetzung gestattet.

Wenn ein Mensch verstirbt und Angehörige nicht aufzufinden sind, tritt die Stadt auf gesetzlicher Grundlage an die Stelle der Angehörigen, organisiert eine einfache Bestattung in Osnabrück und übernimmt die Kosten. Hierbei wird – wie rechtlich vorgegeben – auf bekannte Wünsche des Verstorbenen nach Erd- oder Urnenbestattung Rücksicht genommen. Jeden ersten Mittwoch des Monats findet die Beisetzung der Urnen in namentlich gekennzeichneten Gräbern auf dem Heger Friedhof statt.

Engster Freundeskreis bei Beisetzung erlaubt

Am Mittwoch, 3. Juni 2020 werden Volker Staffelt, Benno Schürmann, Ewald Bergmann und Roswitha Tewordt auf dem Heger Friedhof bestattet. Die Trauerfeier in der Kapelle wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Zur Beisetzung im waldartigen Bereich des Heger Friedhofs ist der engste Freundeskreis herzlich eingeladen, das letzte Geleit zu geben. Die Personenanzahl ist zurzeit auf maximal 20 Personen begrenzt. Für die Verstorbenen, die derzeit ohne Trauerfeier in der Kapelle beigesetzt werden, wird bei der nächsten stattfindenden zentralen Trauerfeier nachträglich gedacht.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Passend zum Ferienbeginn: Nettebad nimmt am Samstag wieder Regelbetrieb auf

Ab Samstag (18. Juli 2020) kehren das Nette- und das Schinkelbad weitgehend in den Normalbetrieb zurück. Auch der Freizeitbereich...

Todeskreuzung am Johannistorwall wird weiter entschärft – Bauarbeiten beginnen

Diese Kreuzung ist bei vielen Osnabrückern und Osnabrückerinnen als "Todeskreuzung" berüchtigt. Mit erneuten Umbauten soll sie während der Sommerferien...

USA weisen Studenten doch nicht aus – Karliczek erleichtert

Foto: Anja Karliczek, über dts Berlin (dts) - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat sich erfreut darüber geäußert, dass die...

Steuergewerkschaft: Finanzämter ab Herbst womöglich kulanter

Foto: Steuerbescheid, über dts Berlin (dts) - Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, rechnet damit, dass die Finanzämter...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code