Deutschland & die Welt Besondere gesundheitliche Risiken von Lehrern

Besondere gesundheitliche Risiken von Lehrern

-




Für viele Menschen ist der Beruf des Lehrers immer noch ein Wunschberuf und andere, die den Job schon länger machen, klagen über unterschiedliche Belastungen im Lehrberuf. Das sind sicherlich unterschiedliche Zustände, da doch an und für sich der Beruf wirklich sehr schön, auch auf längere Zeit sein könnte. Einige dieser Faktoren können aus dem widersprüchlichen Berufsbild der Lehrkräfte resultieren. Man sagt, dass es vier Kernprobleme bei den Lehrern/innen und der Lehrertätigkeit gibt.

Es ist die Rede davon, dass zum einen der Unterricht für die Lehrkräfte eine einsame Tätigkeit ist, da sie doch überwiegend Einzelarbeiter sind und im Unterricht meist allein vor der Klasse stehen. Zum anderen soll der soziale Status der Lehrkräfte im Vergleich mit anderen akademischen Professionen ambivalent sein, weil die Arbeit in der Schule nur als teilweise professionell angesehen würde. Da sich die Lehrkräfte nicht (wie Ärzte oder Richter) selbst verwalten würden und leider ihre Fachkompetenz weniger anerkannt werden soll, wäre der Status als Experte nicht gesichert. Schließlich fühlen sich auch die Eltern der Schüler in Erziehungsfragen besonders kompetent. Auch ist leider der Erfolg der Arbeit unsicher und nur schwer messbar.

Wie sich das auf die Gesundheit der Lehrkräfte ausüben kann

Es soll international so sein, dass bei Lehrerinnen und Lehrern verstärkt psychosomatische und psychische Störungen auftreten würden. Deswegen soll es auch zu einem erhöhten Krankenstand kommen. Man spricht darüber, dass es vermehrt bei ihnen zu Ängsten, Depressionen und neurotisch-funktionellen Störungen und Burn-out-Symptomen kommt.

Sich entsprechend krankenversichern

Lehrer müssen im hohen Maß auf sich und ihre Gesundheit achten. Entsprechend sollten sie auch diesbezüglich krankenversichert sein. Hier kann man sich beispielsweise über die Krankenversicherung für Lehrer weiterführend informieren. Immerhin hat man ja als angehender Lehrer oder auch als fertig ausgebildete Lehrkraft die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung abzuschließen. Da in fast allen Bundesländern Lehrkräfte verbeamtet werden, hat man als Beamter (auf Lebenszeit) sowie auch schon davor den Anspruch auf Beihilfe, im Rahmen der privaten Krankenversicherung für Lehrer durch den Dienstherrn. All das kann beim Thema der gesundheitlichen Risiken bei Lehrern zumindest hilfreich und unterstützend sein.

Gerade Frauen fühlen sich gesundheitlich beansprucht

Es sollen übrigens überwiegend Lehrerinnen sein, die sich in besonderem Maße gesundheitlich beansprucht fühlen. Häufig ist zudem auch die Rede davon, dass es eine nicht unerhebliche Suchtproblematik bei den Lehrkräften gibt. Eine nicht unerhebliche Zahl von Lehrkräften soll alkoholkrank sein und noch mehr sollen als alkoholgefährdet gelten.

Eine hohe Rate an gesundheitlich bedingten Frühpensionierungen

Auch soll es bei Lehrkräften der Fall sein, dass es bei ihnen eine hohe Rate an gesundheitlich bedingten Frühpensionierungen gibt. Man sagt, dass diese Rate in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Hamburg und Rheinland-Pfalz zwischen 40 und knapp 50 Prozent liegen soll. Damit würde sie deutlich die Rate der Frühpensionierungen, beispielsweise bei Beamten aus der Verwaltung bis zur vorgezogenen Altersgrenze von 62 Jahren, übersteigen.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

 

aktuell in Osnabrück

Kommt das Stadthaus 3 als Neubau in die Bierstraße?

Ist der Grünen Ratsfraktion das Durchschlagen des Gordischen Knotens gelungen, der sich aus dem sachlich bislang von Stadtbaurat Frank...

Die VfL-Fan-Tankstelle an der Bremer Straße ist bereit zur Eröffnung

Es ist ein bisschen so wie es die Fans des VfL Osnabrück gewohnt sind: Eigentlich ist alles bereit für...

Scholz begrüßt Unterstützung von Laschet im Altschulden-Streit

Foto: Armin Laschet, über dts Berlin (dts) - Im Streit zwischen Union und SPD über einen milliardenschweren Altschuldenfonds für...

Gesundheitspolitiker: Deutschland muss sich auf Coronavirus vorbereiten

Foto: Coronavirus, über dts Berlin (dts) - Führende Gesundheitspolitiker haben die Behörden und Kliniken aufgefordert, sich auf die Ausbreitung...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code