Deutschland & die Welt Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe im März gesunken

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe im März gesunken

-


Foto: Stahlproduktion, über dts

Wiesbaden (dts) – Ende März 2021 sind knapp 5,5 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland tätig gewesen. Die Zahl der Beschäftigten ging gegenüber dem Vorjahresmonat um gut 151.000 zurück (-2,7 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit.

Im Vergleich zum Vormonat nahm die Beschäftigtenzahl geringfügig um 0,1 Prozent zu. Die Zahl der Beschäftigten nahm im Vorjahresvergleich in fast allen Wirtschaftsbereichen des Verarbeitenden Gewerbes ab. Im März 2020 waren die ersten Auswirkungen der Coronakrise auf die Beschäftigtenzahlen sichtbar; ein größerer Rückgang setzte jedoch erst später ein, da sich die Einschränkungen erst zeitverzögert auf die Beschäftigtenzahl auswirkten. Am stärksten sank die Beschäftigtenzahl in der Metallerzeugung und -bearbeitung mit -6,4 Prozent.

Deutlich zurück gingen die Beschäftigtenzahlen auch in der Herstellung von Metallerzeugnissen (-4,7 Prozent), im Maschinenbau (-4,6 Prozent), in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen (-3,6 Prozent), in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen (-3,2 Prozent) und in der Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren (-3,1 Prozent). Leicht rückläufig war die Beschäftigtenzahl in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen (-0,7 Prozent). Wenig veränderte sich die Zahl der Beschäftigten in der Herstellung von chemischen Erzeugnissen mit -0,4 Prozent. Gestiegen ist die Beschäftigtenzahl gegenüber dem Vorjahresmonat in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln (+2,1 Prozent).

Zu beachten ist, dass Kurzarbeiter als Beschäftigte zählen und sich deshalb Veränderungen bei der Kurzarbeit nicht in den Beschäftigtenzahlen niederschlagen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei Osnabrück warnt vor Taschendieben in der Innenstadt

Seit einigen Wochen registriert die Polizei wieder mehr Taschendiebstähle in der Osnabrücker Innenstadt. Schwerpunkte sind die Fußgängerzone und die...

Ministerpräsident Stephan Weil wandert durch das Osnabrücker Land

Landrätin Anna Kebschull, der Landtagsabgeordnete Guido Pott und Ministerpräsident Stephan Weil unterwegs auf dem Hünenweg. / Foto: Büro Guido...




Impfstoff-Lieferungen weiter sehr schwankungsanfällig

Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Berlin (dts) - Deutschland muss weiter Tag für Tag bangen, welche Impfstoffmengen tatsächlich...

Hanau-Untersuchungsausschuss kommt

Foto: Tatort in Hanau, über dts Wiesbaden (dts) - Der Hessische Landtag wird noch vor der Sommerpause einen Untersuchungsausschuss...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen