Deutschland & die Welt Berlins Sportsenator will Hertha BSC im Olympiastadion halten

Berlins Sportsenator will Hertha BSC im Olympiastadion halten

-


Foto: Fans von Hertha BSC, über dts

Berlin (dts) – Berlins Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) hat sich für einen Verbleib von Hertha BSC im Olympiastadion ausgesprochen. „An der Nutzung von Hertha hängen über 50 Prozent der Veranstaltungen im Olympiastadion“, sagte Geisel dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). „Wenn Hertha also zu uns sagt: Wir haben ein Problem – dann sind wir gut beraten, darüber zu reden. Mit dem Ziel, Hertha in der Stadt zu halten.“

Der Umbau des Berliner Olympiastadions zu einem reinen Fußballstadion sei durchaus denkbar, die verschiedenen Varianten müssten aber noch „durchgerechnet werden“, so Geisel.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Gelingt dem VfL Osnabrück gegen Sandhausen ein Ende der Verlustserie?

Hier war Goethe nie. Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim, war schon mal da. Er beabsichtigte den SV Sandhausen mit...

Comiczeichnen leichtgemacht: Stadtbibliothek Osnabrück bietet Comicworkshop für Teenager ab zwölf Jahren an

Ganz gleich, ob blutiger Anfänger oder versierte Zeichenkünstlerin: Mit dem zweiteiligen digitalen Comicworkshop, den die Stadtbibliothek Osnabrück im Rahmen...

2. Bundesliga: Sandhausen gewinnt Abstiegsduell gegen Osnabrück

Foto: Fußbälle, über dts Sandhausen (dts) - Am 23. Spieltag der 2. Bundesliga hat der SV Sandhausen das Abstiegsduell...

Kinderschutzbund fordert Lehrer zu Unterricht in den Ferien auf

Foto: Schule mit Corona-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Der Chef des Kinderschutzbunds, Heinz Hilgers, fordert Lehrer zu Unterricht...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen