Deutschland & die Welt Berlin: Tatverdächtiger nach tödlicher Messerattacke gefasst

Berlin: Tatverdächtiger nach tödlicher Messerattacke gefasst

-




Foto: Festnahme mit Handschellen, über dts

Berlin (dts) – Nach dem tödlichen Messerangriff in einer Einrichtung für psychisch Kranke im Berliner Ortsteil Wedding ist der flüchtige Tatverdächtige am Freitagnachmittag gefasst worden. Man habe ihn im Nahbereich des Tatortes festgenommen, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der 30-Jährige, bei dem es sich Medienberichten zufolge um einen Patienten handelt, soll zuvor einen 39-jähriger Pfleger mit einem Messer angegriffen haben.

Der mutmaßliche Täter war daraufhin geflüchtet. Der Pfleger erlag später seinen schweren Verletzungen. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Gute Nachricht des Tages: DAAD-Preis für akademische Leistung und ehrenamtliches Engagement geht an Fadi Hasan aus Syrien 

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel...

VfL Osnabrück: 0:0 nach einer zähen Partie gegen Aue

In einer niveaulosen Partie trennten sich der VfL und der FC Wismut Aue leistungsgerecht 0:0 Vor dem Spiel Daniel Thioune wies...

Kantar/Emnid: Mehrheit traut Merz Ämter als CDU-Chef und Bundeskanzler zu

Foto: Friedrich Merz, über dts Berlin (dts) - Die Bundesbürger trauen am ehesten dem ehemaligen Unionsfraktionschef Friedrich Merz die...

Umfrage: Mehrheit sieht Mitverantwortung bei AfD für rechtsextreme Gewalt

Foto: Journalisten bei der AfD, über dts Berlin (dts) - 60 Prozent der Bundesbürger sind überzeugt, dass die AfD...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code