4.7 C
Osnabrück
Mittwoch, Dezember 11, 2019


Nachrichten Bericht: Zahl zur Gewalt gegen Ärzte stimmt nicht

Bericht: Zahl zur Gewalt gegen Ärzte stimmt nicht

-




Foto: Rollstühle im Krankenhaus, über dts

Berlin (dts) – Die in der Öffentlichkeit verbreitete Zahl über Gewalt gegen Ärzte stimmt offenbar nicht. Das berichtet die Wochenzeitung „Die Zeit“ unter Berufung auf eigene Recherchen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der NAV-Virchow-Bund hatten zum Start des Ärztetags in der vergangenen Woche gemeldet, in deutschen Praxen komme es 288 Mal pro Arbeitstag zu körperlicher Gewalt gegen Mediziner und Mitarbeiter.

Diese Zahl hatten die beiden Vereinigungen aus den Daten des „Ärztemonitors“, einer großen Umfrage unter Medizinern, hochgerechnet. Sie verwendeten dabei jedoch nach Recherchen der Wochenzeitung eine falsche Grundlage. Statt 17 Prozent der Befragten hatten demnach nur 4,3 Prozent im vergangenen Jahr Gewalt erlebt. Mit der korrekten Basis ergibt sich eine Zahl von 73 Vorfällen pro Arbeitstag – also nur einem Viertel der 288 Fälle, die gemeldet wurden. Die KBV und der NAV-Virchow-Bund hatten die Meldung mit der Forderung verbunden, Angriffe auf Ärzte verschärft zu bestrafen, so wie Attacken auf Polizisten („Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte“). Für den „Ärztemonitor“ lassen die Ärztevereinigungen alle zwei Jahre Mediziner befragen, in diesem Jahr rund 11.000. Bisher sind erst die Antworten von gut 7.500 Teilnehmern ausgewertet.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Landwirte wollen in Osnabrück ins Gespräch kommen

"Probesitzen auf dem Trecker" oder (für die etwas kleineren Osnabrücker) eine Runde mit dem Tret-Traktor durch einen Hindernisparcour. Überall...

Positive Zwischenbilanz für Osnabrücker Weihnachtsmarkt – Spekulatiusanbieter neu dabei

Zu Beginn der dritten Weihnachtsmarktwoche gibt es nicht nur ein positives Zwischenfazit, sondern auch gute Nachrichten für Freunde von...

Deutsche Terroropfer und Hinterbliebene wollen sich organisieren

Foto: Gedenkkerzen am Breitscheidplatz, über dts Berlin (dts) - Die Sprecherin der Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags vom Berliner...

Agrarministerium erwägt strengere Vorschriften für Tierhandel

Foto: Katze, über dts Berlin (dts) - Das Bundesagrarministerium prüft strengere Vorschriften für den Handel mit Heim- und Wildtieren....
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code