Deutschland & die Welt Bericht: Verbrennen ausländischer Flaggen soll bestraft werden

Bericht: Verbrennen ausländischer Flaggen soll bestraft werden

-



Berlin (dts) – Das Verbrennen von ausländischen Flaggen bei Demonstrationen soll strafbar werden. Das sieht ein Antrag von Union und SPD im Bundestag vor, über den die “taz” (Montagsausgabe) berichtet. Demnach würde auch das Verbrennen israelischer Flaggen in der Öffentlichkeit strafbar.

Die Koalition reagiert damit auf Berliner Demonstrationen im Dezember 2017, bei denen auch israelische Fahnen verbrannt wurden. Bisher ist das Beschädigen selbst besorgter ausländischer Flaggen in Deutschland nicht strafbar. Bestraft werden kann laut Strafgesetzbuch Paragraph 104 bisher nur die Zerstörung von offiziell benutzten ausländischen Fahnen, etwa bei einem Staatsbesuch. In diesen Strafrechts-Paragraphen soll der Satz eingefügt werden: “Ebenso wird bestraft, wer öffentlich die Flagge eines ausländischen Staates zerstört oder beschädigt.” Es sollen Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren drohen. CDU/CSU und SPD bringen laut “taz” keinen eigenen Gesetzentwurf ein, sondern einen Änderungsantrag zu einem Gesetzentwurf des Bundesrats, der bereits am Mittwoch in erster Lesung auf der Tagesordnung steht. Der Bundesrat will die EU-Flagge und die EU-Hymne strafrechtlich vor Zerstörung und Verächtlichmachung schützen. Auch dies unterstützt die Koalition.

Das öffentliche Verbrennen von Flaggen der Bundesrepublik Deutschland oder ihrer Länder steht bereits unter Strafe (Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole, § 90a StGB). Auch der Versuch ist strafbar.

Foto: Anonymous gang , CC BY-SA 2.0 de


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Azubi-Mangel in der Osnabrücker Baubranche: Jeder dritte Ausbildungsplatz unbesetzt

Bauboom trifft auf Nachwuchs-Mangel: Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind viele Baufirmen in Osnabrück vergeblich auf der Suche nach...

Einweggrill zerstört Sitzgruppe aus Holz in Osnabrück

Am Mittwoch, den 12. August 2020, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Nähe vom Kreishaus gerufen....

Zahlungsunfähige Unternehmen müssen ab Oktober Insolvenz anmelden

Foto: Glasfassade an einem Bürohaus, über dts Berlin (dts) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat angekündigt, dass zahlungsunfähige Unternehmen...

DAX startet leicht im Plus – Telekom und RWE vorne

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst leichte...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen