Deutschland & die WeltBericht: SPD schließt Große Koalition erneut aus

Bericht: SPD schließt Große Koalition erneut aus

-


Foto: SPD-Parteizentrale, über dts

Berlin (dts) – Der SPD-Parteivorstand hat eine Große Koalition erneut ausgeschlossen. „SPD-Parteivorstand hat gerade einstimmig beschlossen, nicht in die GroKo zu gehen. Fürchten keine Neuwahlen“, schrieb der ARD-Korrespondent Moritz Rödle auf Twitter.

Die SPD hatte bereits direkt nach dem ihr historisch schlechtes Ergebnis bei der Bundestagswahl 2017 bekannt geworden war, eine Beteiligung an einer Großen Koalition ausgeschlossen. Die FDP hatte die Sondierungsverhandlungen in der Nacht auf Montag platzen lassen. „Den Geist des Sondierungspapiers können und wollen wir nicht verantworten“, sagte FDP-Chef Christian Lindner. „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.“

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

Wechsel bei den Grünen im Stadtrat: Lotta Koch geht, Sarah Schaer rückt nach

Kurz vor der Sommerpause im Osnabrücker Rat ist einiges los. Am Dienstagabend (5. Juli) wurde es nun auch durch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen