Deutschland & die WeltBericht: Österreich verzeichnet ersten Omikron-Verdachtsfall

Bericht: Österreich verzeichnet ersten Omikron-Verdachtsfall

-


Foto: Fahne von Österreich, über dts

Wien (dts) – In Österreich gibt es einen ersten Verdachtsfall für die Omikron-Variante des Coronavirus. Das berichtet die österreichische Zeitung „Kurier“ am Samstagabend.

Ein positiver PCR-Test im Tiroler Bezirk Schwaz zeigte demnach Auffälligkeiten, die Kontaktpersonen seien „eruiert und abgesondert“ worden. Die betreffende Person sei vor wenigen Tagen von einer Südafrika-Reise zurückgekehrt und zeige keine Symptome. Die zweite Corona-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff liege neun Monate zurück. Mit einem endgültigen Ergebnis wird in wenigen Tagen gerechnet, schreibt das Blatt.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Wohnung brennt in Osnabrück-Nahne aus

Am Dienstagnachmittag (18.01.2022) brannte an der Iburger Straße in Osnabrück-Nahne eine Wohnung komplett aus. Die Feuerwehr suchte zunächst nach...

Ladensterben: Drei weitere Geschäfte verlassen die Osnabrücker Altstadt

Der Ara Shop in der Krahnstraße ist bereits geschlossen. / Foto: Brockfeld Die Osnabrücker müssen sich von drei weiteren Geschäften...




BAMF rechnet mit Tausenden Afghanen mehr in Integrationskursen

Foto: Räume für Deutsch-Unterricht, über dts Berlin (dts) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) rechnet in diesem...

Regierungs-Patientenbeauftragter für Vorrangregelung bei PCR-Tests

Foto: Corona-Testung, über dts Berlin (dts) - Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Schwartze (SPD), hat sich wegen der rasant...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen