Deutschland & die Welt Behörden: Erste Tsunami-Welle trifft Neuseeland - Weitere Wellen erwartet

Behörden: Erste Tsunami-Welle trifft Neuseeland – Weitere Wellen erwartet

-

Christchurch (dts) – Nach einer Reihe von schweren Beben in Neuseeland hat nach Angaben des Zivilschutzes eine erste Tsunami-Welle die Nordostküste der Südinsel erreicht. Weitere, möglicherweise größere Wellen würden in den kommenden Stunden erwartet, teilte die Behörde am frühen Montagmorgen (Ortszeit) mit. Auch die Nordinsel könne betroffen sein.

Die Bevölkerung an der Ostküste des Landes wurde aufgerufen, sich an höher gelegenen Orten in Sicherheit zu bringen. In der Nacht zum Montag hatte sich um 00:02 Uhr Ortszeit (12:02 Uhr deutscher Zeit) etwa 100 Kilometer nördlich der Stadt Christchurch ein Erdbeben der Stärke 7,9 ereignet, mehrere starke Nachbeben folgten. Ersten Berichten zufolge kam es zu zahlreichen Stromausfällen und zu Schäden an Gebäuden und Brücken. Angaben zu Toten und Verletzten gab es zunächst nicht.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




Deutschland will neue Sanktionen gegen Weißrussland

Foto: Weißrussland, über dts Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt bringt neue Sanktionen gegen Weißrussland ins Spiel. Zusätzliche Sanktionen...

Außenminister fordert neuen Flüchtlings-Deal mit der Türkei

Foto: Türkische Flagge, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fordert einen neuen Flüchtlingsdeal mit der Türkei....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen