Deutschland & die Welt Beamtenbund-Chef rechnet mit Durchbruch in Länder-Tarifrunde

Beamtenbund-Chef rechnet mit Durchbruch in Länder-Tarifrunde

-





Foto: Streik, über dts

Berlin (dts) – Beamtenbund-Chef Ulrich Silberbach erwartet, dass es in der am Donnerstag beginnenden dritten Verhandlungsrunde einen Tarifabschluss für die rund eine Million Tarifbeschäftigten der Länder geben wird. „In bin optimistisch, dass es am Wochenende zu einer Einigung kommt, auch wenn noch viele Baustellen vor uns liegen“, sagte Silberbach dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). „Aber wir nehmen ja den Druck der Straße mit in die Verhandlungen.“

Am Mittwoch hatten die Gewerkschaften erneut zu Warnstreiks und Aktionen in zahlreichen Bundesländern aufgerufen. Silberbach warf den Länder-Finanzministern vor, bei der Werbung um dringend benötigte Fachkräfte nach dem Vorbild Bayerns vor allem auf außertarifliche Zulagen zu setzen. „Auf der einen Seite schimpft die Politik über eine zu geringe Tarifbindung und auf der anderen Seite öffnen die öffentlichen Arbeitgeber die Tür für Regelungen außerhalb des Tarifvertrags. Das ist keine verantwortungsvolle Tarifpolitik“, kritisierte der Beamtenbund-Chef. Weit auseinander liegen die Tarifparteien nach seinen Worten noch bei der Frage nach einer neuen Entgeltordnung. Die Arbeitgeber versuchten, Tätigkeitsmerkmale künstlich kleinzurechnen, um Beschäftigte unter Umständen sogar in einer niedrigeren Gehaltsgruppe als bisher einstufen zu können. „Wenn die Arbeitgeber das betreiben, treten sie monatelange Verhandlungen in die Tonne. Das ist für uns Gewerkschaften eine rote Linie“, so Silberbach. Über die Entgeltordnung hatten beide Seiten schon im Vorfeld der Tarifrunde Gespräche geführt. Eine Reform gehört neben der Forderung nach sechs Prozent mehr Geld zu den Kernanliegen der Gewerkschaften.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Mösers Meinung: Über die Kälte und Hartherzigkeit des Staates

Guten Abend, vor ein paar Tagen habe ich einen alten Bekannten getroffen. Er war zuletzt für ein paar Jahre im...

Erneut Exhibitionist im Bereich Domhof / Theater

Ein Unbekannter zeigte sich am Freitagnachmittag im Bereich Kleine Domsfreiheit/Schwedenstraße in schamverletzender Weise zwei Frauen. Der Vorfall erinnert an...

Libyen-Gipfel einigt sich auf Waffenembargo

Berlin (dts) - Die dts in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: Libyen-Gipfel einigt sich auf Waffenembargo...

Libyscher Premier sieht IS in Libyen erstarken

Berlin (dts) - Der Premierminister der international anerkannten Regierung Libyens, Fayiz as-Sarradsch, sieht die Terrormiliz IS in seinem Land...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code