Deutschland & die Welt BDI beurteilt EU-China-Deal zurückhaltend

BDI beurteilt EU-China-Deal zurückhaltend

-


Foto: Finanzdistrikt in Peking, über dts

Berlin (dts) – Der Bundesverband der Deutschen Industrie beurteilt das Investitionsabkommen mit China zurückhaltend. „Zu den für die deutsche Industrie besonders relevanten Bereichen sind auf der Grundlage der bisher bekannt gewordenen Fakten keine entscheidenden Fortschritte beim Marktzugang zu erkennen“, heißt es in einer BDI-Einschätzung, die dieser vor wenigen Tagen an die Mitgliedsverbände verschickt hatte und über welche das „Handelsblatt“ berichtet.

Die strukturellen Herausforderungen, die das staatslastige chinesische Wirtschaftssystem für europäische Unternehmen mit sich brächten, würden „auch durch dieses Abkommen nicht gelöst“, heißt es darin weiter. Der geplante Vertrag könne daher „nur ein Baustein“ einer größeren Strategie sein, zu der auch die Gewährleistung eines fairen Wettbewerbes mit chinesischen Firmen im europäischen Markt zähle. China verpflichtet sich in dem Abkommen, Staatskonzerne künftig nach marktorientierten Grundsätzen zu betreiben und ausländische Unternehmen, die im Wettbewerb mit staatlich kontrollierten Unternehmen stehen, nicht zu benachteiligen. Wie viel diese Zusagen wert seien, hänge „davon ab, wie gut die Kontroll-, Transparenz- und Implementierungsmechanismen sind“, so die BDI-Experten.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Tierrechtler zeigt Zoo Osnabrück nach Unfall im Löwengehege an

Frank Albrecht nutzt Unglücksfälle in Zoos und Tiergärten um öffentlichkeitswirksam gegen die Tierhaltung in Zoos vorzugehen. So zeigte er...

Gelingt dem VfL Osnabrück gegen Sandhausen ein Ende der Verlustserie?

Hier war Goethe nie. Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim, war schon mal da. Er beabsichtigte den SV Sandhausen mit...

Verbraucherschützer: Kinder besser vor Falschinformationen schützen

Foto: Junge Mädchen auf einer Rolltreppe, über dts Berlin (dts) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) will Kinder künftig stärker...

Dreyer gegen Freigabe von Astrazeneca für alle

Foto: Wahlplakat zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021, über dts Berlin (dts) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen