Deutschland & die Welt Bayerns Umweltminister warnt vor Ideologie bei Endlagersuche

Bayerns Umweltminister warnt vor Ideologie bei Endlagersuche

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN


Foto: Atomkraftwerk, über dts

München (dts)[speaker-break time=”1s” strength=”medium”] – Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) hat vor Ideologie bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager gewarnt. “Wir wollen am Ende das Endlager mit der bestmöglichen Sicherheit. Hier entscheidet die Geologie, nicht die Ideologie”, sagte Glauber der “Rheinischen Post” (Montagsausgabe).

“Unsere Haltung ist klar: Oberste Prämisse für ein Endlager ist der Schutz der Bevölkerung.” Man müsse ein Endlager finden, welches für eine Million Jahre sicher sei. “Dazu braucht es eine absolut sichere geologische Barriere, keine technischen Nachbesserungen. Bayern stellt sich der Verantwortung im laufenden Suchverfahren”, sagte Glauber.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Krisenmanagerinnen von Stadt und Landkreis bitten um Verständnis: Es geht nicht darum jetzt auszuloten, was noch möglich ist

Die aktuell voranschreitenden Infektionszahlen, mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 sowohl im Landkreis wie auch in der Stadt Osnabrück,...

Osnabrücker Bäder im Standby-Modus – Stadtwerke fahren vorerst Betrieb herunter

Der „Lockdown Light“ wird auch in Osnabrück spürbar: Ab kommenden Montag, 2. November, schließen die Stadtwerke vorerst ihre Bäder-...

FDP: Schnelltests auch von Nicht-Medizinern durchführen lassen

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Die FDP will die Antigen-Schnelltests in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern auch durch nicht-medizinisches...

Nach Dresdner Messerangriff: FDP verlangt Merkels Anteilnahme

Foto: Dresden bei Nacht, über dts Berlin (dts) - In einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fordert...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen