Deutschland & die WeltBayerische SPD-Chefin: Dobrindt legt die Axt an die Demokratie

Bayerische SPD-Chefin: Dobrindt legt die Axt an die Demokratie

-


Foto: Alexander Dobrindt, über dts

München (dts) – Die bayerische SPD-Chefin und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende, Natascha Kohnen, hält den Kurs der CSU und den Satz von Alexander Dobrindt zu einer „Anti-Abschiebe-Industrie“ für „brandgefährlich“. Dobrindt säe Zweifel am Rechtsstaat und „legt damit die Axt an die Demokratie“, sagte Kohnen der „Frankfurter Rundschau“ (Mittwochsausgabe). Sie fügte hinzu, der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) habe die Demonstranten gegen das Polizeiaufgabengesetz als „Unbedarfte“ bezeichnet, die von „Lügenpropaganda“ in die Irre geführt würden.

„Damit greift er ein Wesensmerkmal der Demokratie an: die Meinungs- und Pressefreiheit“, kritisierte Kohnen. Sie fragte: „Was haben die eigentlich vor?“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Neun-Euro-Ticket-Chaos: Mit diesem Trick in NRW mit ICE oder Taxi fahren

Wenn ab dem 1. Juni das Neun-Euro-Ticket kommt, befürchten Bundespolizei und Eisenbahnergewerkschaft ein Chaos. Zumindest im an Osnabrück angrenzenden...

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen